GridTalk.de

Normale Version: Aus für Pink Floyd
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen ;D

Das Album was Ende 2014 erschienen ist, war defenitiv das letzte. Das gab David Gillmour in einem Interview bekannt. Das Album haben sie übrigens dem 2008 verstorbendenen Rick Wright gewidmet.

http://www.t-online.de/unterhaltung/musi...e-aus.html


Ich finds sehr schade, war einer meiner Lieblinsbands und "Sounds of Thunder" einer der besten Live Alben überhaupt.
Ja, schade. Aber das war letztes Jahr schon klar wo "The Endless River" erschien.
Meine absolute Lieblingsband for ever.

Edit:
Bogus:
Zitat:Ich finds sehr schade, war einer meiner Lieblinsbands und "Sounds of Thunder" einer der besten Live Alben überhaupt.


Die Live LP hieß "A Delicate Sound of Thunder" und ich durfte eines der Konzerte dieser Tournee damals live erleben. Wink

Ein Erlebnis, welches ich nie vergessen werde. Leider war es mir nie vergönnt sie live als komplette Gruppe mit Roger Waters erleben zu dürfen.
Jo, ich fand Pink Floyd hat mit die besten Konzeptalben herausgebracht. Auch wenn das neuste nur ein Schatten der anderen ist, ist es dennoch gut.