GridTalk.de

Normale Version: *.obj in *.Dae mit Texturen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo liebe GridTalk Gemeinde,...

ich habe eine tolle Internetseite gefunden:
https://free3d.com/free-3d-models/characters

Nun meine Frage:
In Blender die *.obj einladen ist klar, das exportieren in *.Dae ist auch verständlich.
Vielleicht denke ich auch nur das importieren und exportieren das einzige ist das ich machen muss ^^
Aber wie bekomme ich die Texturen die ich auf Festplatte besitze dann wieder unter dem Singularity Viewer
auf mein Objekt ? Und muß ich irgendwelche Sachen beachten beim Upload des Mesh´s da diese verdammt riesig
sind oder manchmal garnicht geuppt werden.

Sorry wenn ich hier im Forum jetzt falsch bin. Denke aber da sich alles wohl auf Blender beziehen wird.

Vielleicht hat jemand ne einfache leichte Erklärung für mich ?

Wie ich feststellen muß kann man auch nicht alle *.obj in Blender importieren.

mfg,.. Neytiri alias Miss Undercover
ich nehme mal an du hast eine dae dir runtergeladen und in os hochgeladen und warst dann verwundert das die texturen fehlen und die figur nur standart weis war. nun als erstes ist es wichtig das die texturen auch dabei sind wenn du das von der seite dort runterladest, das ist nicht immer der fall. wenn sie dabei sind dann musst du sie extra hochladen noch und händisch so wie bei jedem normalen prim drauf ziehn. sind sie nicht dabei dann hast du ein problem. dann musst du entweder eigene machen oder das mesh in die tonne werfen. aber an und für sich wechselt man bei einem mesh die textur auf die selbe art wie bei einem prim. es ist halt immer nur die frage wieviel faces (die seiten wo man texturen drauf machen kann) hat das mesh damit ich verschiedene texturen drauf machen kann. allerdings kann man natürlich das objekt auch in blender bearbeiten und faces definieren, allerdings sollte man da ein paar grundkentnisse in blender haben dazu.

Edit: man kann eingentlich schon alle obj datein importieren in blender es ist nur immer die frage ob es sinn macht das mesh hochzuladen nach os weil viele 3D Objekte im Internet einfach zu groß sind und nicht geeignet sind für os. man kann dieses zwar bearbeiten aber ohne blender kentnisse nicht möglich.
Huhu LadyC,...

Ja habe ich gemerkt. Da diese Objekte nur aus einem Prim irgenwie bestehen kann ich die Texturen auch
nicht draufziehen. Bezw. Entsteht dann ein wirrwar an Farben die nicht richtig liegen.
Und das manche Opjekte zu groß sind sagt der Viewer dann ebenfalls. Irgendwas mit mehr als 65000 geht nicht.

Tja,.. da ich keinen schimmer von Blender habe, habe ich mal wieder verka..t Sad

Naja. Ok. Danke für Deine Antwort Wink

mfg,.. Neytiri alias Miss Undercover
das hat mit der Primanzahl ja nichts zutun. du kannst ja auf einem würfel auch 4 verschiedene texturen aufziehn da er ja vier seiten hat. genauso ist es beim mesh^^
Mein Würfel hat 6 Seiten *bg
ja sorry vertippt^^
Hallo Neytiri, 
du hast ja viele verschiedene Fragen, die sich so einfach leider nicht erklären lassen werden.
Die Größe des Uploads kannst du im 3ten Reiter unter Model einstellen. Unter Hochladeoptionen kannst du quasi sehen, wie gross der Mesh im Orginal sein wird, mit der Skalierung kannst du ihn kleiner machen. Meshes bestehen aus vielen Polygonen. Man kann jedem Polygon eine eigene Textur zuweisen, allerdings kann man das nur im Blender machen. Da du ja einen vorgefertigten Mesh uploaden möchtest, der mit Sicherheit nicht nur aus einem einzigen Mesh besteht, sondern aus vielen zusammen gesetzten ( die dann aber wie ein Mesh aussehen) musst du nach den Materials schauen. Heisst: angenommen du hast einen Blumentopf und einen Grashalm darin, muss der Blumentopf ein anderes Material haben (Farbe) als der Halm. Haben beide Meshes das gleiche Material, wirst du es inworld nicht in braun und grün einfärben können, sondern nur in einer Farbe, da es wie ein Prim behandelt wird. Man kann Meshes die " zusammen gebaut" sind, auch trennen, aber das ist wieder eine andere Geschichte und ist ohne Blendervorkenntnisse nicht einfach zu erklären.. Wenn du dir auf https://free3d.com einen Mesh aussuchst, solltest du bei den Specifications schauen, ob der Mesh eine Textur hat. Meist sehen diese Meshes super aus, sind aber ohne Texturen völlig wertlos. Sicher kann man eine eigene Textur erstellen, aber das ist sehr zeitaufwändig und je nach Qualität des Meshes vergeudete Zeit.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne eine Nachricht schicken. Ich werde versuchen, dir soweit wie ich kann zu helfen.

Grüße Anna