GridTalk.de
Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - Druckversion

+- GridTalk.de (http://www.gridtalk.de)
+-- Forum: Showcase (http://www.gridtalk.de/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Forum: Projektvorstellung (http://www.gridtalk.de/forumdisplay.php?fid=33)
+--- Thema: Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse (/showthread.php?tid=2268)

Seiten: 1 2 3


Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - Moe McAlpine - 13.09.2016

Moin moin und tach auch

ich versuche mal von vorne anzugangen.
Also: Ich möchte mir Dorenas Arriba Minigrid installieren, möglicherweise die Moelander aufbauen und Ihr könnt live dabeiseinWink
 
Einige Testläufe habe ich im Januar gemacht. Ging einigermaßen gut und war eine aufregende Sache weil ich genaugenommen keine Ahnung, hatte, was ich da eigentlich gemacht habe, war aber spassig.
Am Ende hatte ich 4 Regionen, etwas mit iar und oar rumhantiert zum angewöhnen, Region hin, wieder ne oar druff und wieder weg usw.  und langsam wurde ich mutiger.
Ausserdem kam der Wunsch auf, sich das alles mal „ordentlich“ zu installieren.
 
Was hätte ich gerne:
 1.eine Simulation für mich  für eigene Haus-und Hofversuche und
 2.eine Simulation mit HG Anschluss für´s Rumhüppen

Warum
 1. Ist beinahe selbsterklärend, das wisst Ihr sicher bereits besser als ich. Freiheit, basteln, üben und  einfach mal machen können als Beispiel
Wenn es eng wird, kann ich anbauen, bis der PC qualmt und  wenn ich zu übermütig etwas zerlege muss nur ich den Kram ausbaden-Keine Frage: sowas muss her.
 
 2. Weil es aus 1. folgt und die Sache spannender macht.
Ich möchte nämlich
 3. sozusagen spielerisch lernen. Aus meinem 1. Testlauf habe ich gemerkt, wie fein es ist sozusagen an der Basis zu basteln. Tippste was in sonne ini – und zack-Reaktion—oder auch nicht, kommt eben drauf an.
Egal, ich finde das nützlich und so macht lernen Spass, die Motivation ist hoch und der Frust wird erträglich. Sollte im normalen PC-Alltag auch nützlich werden, hoffe ich.
Bisher war mir die Materie zu dröge und habe mich davor gedrückt.
 
(Vor-)Kenntnisse
habe ich nahezu keine. Was ist eigentlich Arriba? Und was ist Robust? Fand ja ziemlich gut, wenn es robust ist, das ist auch notwendig, wenn ich damit rumhantiereWink
Was ist eigentlich ein Port. Fork kenne ich von Oppa aus`m Garden.  Tja, da kommt einiges auf mich (und Euch) zu, fürchte ich.
Also habe ich mir eine lange Reihe an Bookmarks angelegt und quer durch Wikis und Tuts gelesen, um zumindest einige Dinge irgendwie zuordnen zu können.
 
Ziel?
Keine Ahnung. Oder doch? Wird sich zeigen. Ich stresse mich weder mit einem Zeitplan und noch einem endgültigen Ziel oder neumodischen Projekt-Meilensteinen.
Mal gucken, wohin das Ganze führt.
1.       Erstmal die Dingers zum laufen bringen
1.1. HomeBase                              Status:HomeBase löppt
2.       Trage ich dann später vielleicht mal hier nach
3.       Ergibt sich irgendwann
 
Mein PC:
Win 8.1 64bit
Speicher: 14 GB RAM
Prozessor: intel i7, 2.8 GHz
Graka: Nvidia GeForce GTX 770
ADSL 16 (Glasfaser ist schon in den Startlöchern)

Warum ich hier so umständlich rumschreibe?
Gute Frage
Vielleicht weil ich Dussel ne Menge Fragen haben werde, so habe ich die hier gesammelt, mit Glück mit Antworten. Sprich: Faulheit
Vielleicht haben noch einige Leuts Fragen, die sie hier wiederfinden oder bekommen auch Lust, so etwas einfach drauf los anzugehen
Weil ich manchmal so wenig Ahnung habe, dass mir sogar das Fragen stellen schwerfällt.
Dann schreibsel ich hier so vor mich hin in der Hoffnung, das jmd merkt, das ich nichts weiss und was ich nicht weiss und mir netterweise nen Gedankenschupps gibt oder ich evtl. zumindest auf eine halbwegs intelligente Frage komme.
 
Im Besten Falle wird es eine Art Berichts-Dokumentation-Tagebuch mit nützlichen Tipps zwischendrin oder zumindest lustig, wenn ich mich gar zu dämlich anstelle.
 
Vielleicht stellt sich heraus, son Stümperkram interessiert niemanden, nützt niemanden, ist uninteressant – dann belasse ich es wieder.
Alldieweil, momentan weiss ich wirklich nicht, ob das hier Sinn macht, nützlich ist/wird oder so…
 
 Hierbei belasse ich es erstmal.
Vielleicht ändere und ergänze ich hier später noch, das werde ich jeweils kenntlich machen.
 
Im nächsten Teil geht’s dann los mit der Berichterstattung.
Moe gegen Bits und Bytes, Ini&Co…
Kommentare, Bemerkungen sind natürlich gern gesehen bzw. gelesen.
 
Soviel kann ich schon mal sagen, momentan siehts nicht nach sofortigem Erfolg aus.
Wär ja aber auch langweilig.
 
Bis dahin
lieben Gruß
Moe
-----------------------
Edit: 14/09/16: Rechner-Daten nachgetragen + Ziele Status aktualisiert


RE: Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - LyAvain - 14.09.2016

Bin ja mal gepsannt, was aus deinem Projekt so im Laufe der Zeit wird... Shy


RE: Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - Moe McAlpine - 14.09.2016

Installation: HomeBase 1. Teil
 
Viewer:
Auch wenn ich es vor Spannung kaum aushalten kann: Erstmal der Viewer:
Viewer habe ich mir den Firestorm64 installiert. Zunächst mal.
Das war nun nicht mein vordergründiges Thema, darum kann ich dazu nicht viel sagen.
Auf den Firestorm war ich schon länger neugierig, darum also. Ausserdem stand da SL/OS geeignet= praktisch.
Der Viewer ist jedoch ganz schön mächtig und kommt mit viel Gedöns daher, den ich erstmal ignoriert habe. Gibt natürlich noch andere z.b. den Cool oder Singularity, die auch sehr gern genutzt werden.
wiki-Übersicht:http://opensimulator.org/wiki/Compatible_Viewers/de
keine Ahnung, wie aktuell das ist

Nun geht’s aber endlich frohgemut ans Werk: schliesslich hatte ich das schon geübt und kenne einige Wörters mehr.
 
Ziel: Meine Haus-und Hof-BastelBase mit Arriba-Minigrid von Dorena installieren.
 
Dafür habe ich mir einen eigenen Ordner angelegt AMGHomeBase
Und bin brav dem Tutorial gefolgt: http://www.gridtalk.de/showthread.php?tid=1329

1 Entpacken in meinen vorbereiteten Ordner,

auf arriba-start.bat klicken =installieren kein Thema.
Allerdings muss man wirklich sehr oft die Firewall besänftigen und Erlaubnis geben.
Da war mächtig was los auf meinem Bildschirm, so schnell konnt ich gar nicht gucken.
Aber Dorena hat uns ja bildlich vorgewarnt.
 
Dann ist da der mowes-werbserver, die Website und die beiden Konsolen. Siehe Bilder im Tut.
Vor denen hatte ich Respekt. Kann man jedoch erstmal gepflegt ignorieren.
 
 2. Nun den Viewer öffnen und Einstellungen vornehmen.
Dorena schreibt und zeigt hier, was in die Einstellungen muss.
Die erreicht man beim Firestorm oben links unter Einstellungen, eben.
 
Ich habe das diesmal allerdings vor Aufregung schlichtweg vergessen und die Einstellungen ignoriert.
Macht nix. Unten die von Dorena angegebenen Daten eingeben:
Ihr seid Testi Tester mit dem Passwort arriba.

Anmelden ……und Schwupps – 1 - 2 - Feddisch - Das wars schon und hat gar nicht weh getan

Erstmal Luftschnappen. Meeresrauschen-unendliche Weiten.
Hier sind im Hintergrund schon meine ersten Mesh-Felsen-Teste. Auch das klappt.
[attachment=2306]

Und da isse nun: das Moe Testi auf tropischer Insel:
[attachment=2307]

Das ist mal ne tolle Sache, bin total begeistert, obwohl ich immer noch argwöhnisch diese Konsolen beäuge. Aber die machen ihren Job wohl, solange ich mich nicht zu arg einmische.

3. Aber nun erstmal sichern
 Bevor mir irgendwelche Dummheiten einfallen: Noch einen SaveHomeBase Ordner mit Kopien der wichtigsten Inis  und der regions.ini angelegt
 
4. Feddisch, Freuen, Geniessen..und dann?
Somit ist ein Teilabschnitt erreicht und es ging wirklich zackig.
Versprechen gehalten, sag ich mal und zur Nachahmung empfohlen.
Dorena hat uns noch mehr eingepackt. Aber damit habe ich mich noch nicht beschäftigt.
 
Erstmal umsehen in der neuen Welt:
Viewer: erschlägt mich erstmal, aber solange ich laufen und hüppen kann, das Inventar finde, soll es erstmal reichen
Das mache ich zunächst auch ausgiebig, also rumhüppen, weil Dorena hat uns da ein superfeines Domizil hingesetzt, dass es zu erkunden gilt.
 
Und irgendwann sitzt man da und überlegt: Was nu?
[attachment=2308]

Warum sehe ich nicht aus wie Testi Tester?
Tja, wie gesagt, dies war meine 2. Installation. Im Januar hatte ich das bereits getestet und etwas vorbereitet.
 
Was und wie es weitergeht erzähle ich im 2. Teil
Da geht es dann um iars und oars, Landkekse und die Freude am Installieren.
 
Bis dann, sonnige Grüße und habt Spass
Moe

PS: 1. Post habe ich aktualisiert
(ich sende mal ab, in der Hoffnung, nun alles lesbar hinbekommen zu haben)

Noch ein PS: Habe eben nen Fehler entdeckt: ausgerechnet beim Passwort. Also, falls ich hier öfter son Quark verzapfe, der andere irritieren kann schreibt das bitte gerne.
 Wie gesagt, ich schreibe hier von Dingen, die ich manchmal auch nur halbwegs gehirntechnisch verarbeitet habe



RE: Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - Dorena Verne - 14.09.2016

Spannend wie ein Fortsetzungsroman, prima. Heart Smile


RE: Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - Moe McAlpine - 14.09.2016

Lach Ly
und ich erst Wink
und während Du Dich fragst - war ich am rumeditieren. Kämpfte noch etwas mit dem Bildereinbinden.
Ich schreibe meinen Taten momentan etwas hinterher.....gestern abend exact 21:04 täterätäää
war meine Moelander on
Heute wird hüppen gestestet-ich habe ja keine Ahnung..Mal gucken
Werde natürlich brav berichten.


RE: Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - Moe McAlpine - 15.09.2016

Zwischenmeldung:  Aktueller Status:
Unsere Internetverbindung schwächelt enorm (untertrieben) ist praktisch weg (übertrieben), -grmblmotz-nun, wo ich die wirklich mal brauche.
 Also konnte ich bisher nicht weitertesten. Nach meiner Kommunikation mit unserem Anbieter fragt lieber nicht. Ich habe ja schon keine Ahnung…aber… ich schweife ab.
Heute kommt ein Techniker und ich knabbere nervös auf den Fingernägeln.
Alldieweil ich doch nun gerade vor 2 Tagen den Routern meinen Willen aufgezwungen habe.
Zudem sind die NAT Loop/Back Loop/Reflection – was auch immer ….passte eben.
Wenn der mir das durch irgendwelchen neumodischen (suche anderes Wort für……piiiieeep….)  Humbug nun durcheinanderbringt,
weil man da wieder nicht selbst dran rumfuhrwerken darf, zur Sicherheit und alles zu meinem Besten natürlich, dann beiss ich…..vielleicht.
Zwischenmeldung: Ende

Besser, ich schreibsel mal auf, wie es damals mit den iars und oars weiterging

Hoffnungsvolle, bange Grüße
Moe


RE: Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - Klarabella Karamell - 16.09.2016

daumen drück, daumen drück, daumen drück


RE: Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - Moe McAlpine - 16.09.2016

@ Klara - Danke, danke, danke
Alldieweil:
Zwischenmeldung-Fortsetzung
War natürlich nix mit Techniker. Also keiner da. Hätte mich nun auch gewundert, aber ich wollte positiv denken. Hilft also nur weiter rumnerven und weiterbangen.
Zwischenfortmeldungsgesetzel: Ende und Out

Kommen wir zu positiveren Dingen
Die neue Installation meiner HomeBase hat super gut und schnell geklappt. Das bleibt wie es ist.
 
Gehen wir einen Schritt zurück in den Januar:  Was vorher geschah:
 
Installation: HomeBase 2. - Rückblick auf Testinstallation -Kleiner Ausbau

Tja, und nu? Das ist die Frage. Zwei Dinge fallen auf.
 1. Dieses Gewatschele kann ich persönlich auf Dauer nicht gut mitansehen.
Bedeutet: So nett unser Testi auch schon hergerichtet ist, ich komme mir komisch vor, zumindest etwas muss optimiert werden.
 
2. Diese kleine Insel ist irgendwie nett und schon jetzt  empfinde ich sowas wie Nostalgie, war sie doch das Erste, was ich in meiner neuen Welt gesehen habe.
Also einfach platt machen für Neues, bringe ich momentan nicht übers Herz.
 
3. habe ich viel gelesen von sichern, sichern und…ach ja, sichern.

Und überhaupt: ich will in den Konsolen rumtippen und Aktion sehen Wink
Also ab ins Forum und ins Netz und ins Wiki und sich mal schlauer lesen.

Anmerkung/Randbemerkung/Grübelei:
Das hat sich zeitlich hingezogen.  Eine Weile brauchte ich um alles  auseinander zu prokeln,
habe mich etwas verzettelt und mich irgendwann erinnert: vom einfachen zum komplexen so ähnlich usw.Wink,
Warum und wieso? Man kann es sich eben auch unnötig schwer machenWink

Jetzige Taktik: Fragenzettel nebenbei führen, so eine Art Kümmerfix-Liste: neudeutsch ToDo

Jetzt geht’s zuerst ans Vokabel lernen, bzw. herausfinden, was der motivierte Opensim-Möchtegern-Grid-Home-Besitzer für den Anfang benötigt.

 
Oar-Dateien, Iar-Dateien, Assets , Befehle für die Konsole usw.
 
A.      Was ist das genau? Aha: ganz grob gesagt
·         Oar-Dateien: opensimulator archive:  wohl für die Sim (oups Region) mitsamt Objekten
·         Iar-Dateien: opensimulator  inventory archiv:  für den Krempel
·         Was genau verstehen die nun unter assets?
http://opensimulator.org/wiki/Database:Assets

Sieh an: da ist ja viel dabei z.B Texturen, Sound, LM, NC, Animation ,Gesten, Mesh etc.blablubb.
Wird später wohl noch wichtiger, das genau zu benennen, also schon mal im Hinterkopf abspeichern
Anmerkung für mich: Unterscheide mal fix zwischen Region und Simulator und vergiss die SL-Sim in diesem Zusammenhang.
Besser gleich umdenken damit später keine Missverständnisse aufkommen)
·         Alles mit Befehlen zu händeln über die Konsole/n.
·         Alle  Daten sind auch in der mitgelieferten Datenbank, aber das lasse ich vorerst links liegen. --> Kümmerfixliste
 
B.) Nun noch Befehle raussuchen. Ich brauche:
·         Sicherungsbefehle für oar, iar
·         Wie erstelle ich eine neue Region, erstmal pur
·         Wie kann ich die verändern, also oar druff
·         Wie bekomme ich neuen Krempel, also iar ins inventar
Und wo bekomme ich das her?

Letzter Punkt war einfacher als gedacht. Dieses Forum, weitere Foren, das Netz sowieso sind voll davon.
Viele fleissige und hilfsbereite Leute allüberall  mit Tipps und sogar fertiges Zeugs zum Herunterladen. Enorm, was es da alles zu entdecken gibt und ständig findet man mehr.

Wundertütenwelt. Da ist Beherrschung  gefragt.
Wie wohl viele vor mir, habe ich dadurch das http://zadaroo.com/
entdeckt. Alles was ich zum Üben brauche, mehr sogar.

Vorbereitung beendet - Aktion


und da es doch sehr viel geworden ist - folgt ein 2. Teil:


RE: Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - Moe McAlpine - 16.09.2016

und da isser schon: Teil 2

Also Sichern oar und iar mittels opensim-Konsole:
(Siehe Verzettelungs-Anmerkung oben-da gings los)
Sehr einfach ist es mit der Anleitung von Dorena, da ist alles knackig zusammengefasst:
http://gridtalk.de/showthread.php?tid=354&pid=2303#pid2303

Merke mir:
an change region denken
Oar ist simple: save oar landxy .oar
Beim iar speichern: einloggen und Ordner mit merkbarem Namen anlegen
Man kann das gesamte Inventar oder Teile daraus, z.B. nur den Avatar, paar Klamotten oder so sichern
 
Soweit so gut. Alles save.
Nun wird’s spannender, also ans Werk:
Neue Region 
Iss ja nicht so, dass man sich beengt fühlen möchte --lach. Da habe ich dann letztendlich Maretas Seite zu Hilfe genommen.
https://hyperweb.eu/OpenSim_0.8/RegionsIni

sehr gut zu verfolgen. Und der Link für einen UUID-Generator ist auch da.
Beim Hin-und Herlesen entdecke ich viele interessante Dinge, wo man eingreifen/verändern kann.
Mir hilft es auch, wieder einige Bruckstückchen mehr zu verstehen. Wird vorerst in eine andere Gehirnhälfte geschoben und bei Bedarf hoffentlich wiedergefunden.
 So nach und nach hoffe ich, dass es sich zusammenpuzzelt.
 
Da ich mich so langsam schon etwas wie ein kleiner Nerd fühle und es absolut toll finde in diesen Konsolen und inis rumzuschreiben, mach ich das nun auch:
Einfach den Anweisungen folgen.
1.       Kopie von der regions-ini in meinen angelegten Save-Ordner. Besser iss.
2.       Regions-ini öffnen
3.       Diesen Daten-Block kopieren, unten einfügen
4.       Regions-Name ausdenken+eintragen ,
5.        UUID generieren lassen und reinkopieren,
6.       Port nicht vergessen,
7.       Oh-die Koordinaten also Location
Tja, da stelle ich mich etwas dämlich an. Aber wir sind super ausgestattet mit Website und sogar mit einer World-Map,  weiss ist belegt und man kann einfach ablesen. Erleichterung.
8.       Speichern, feddisch
 
Ich kann hier auch Notepad++ wärmstens empfehlen. Super übersichtlich, es können mehrere tabs geöffnet sein usw.

Hab ich nun die Aktion?
Das war es wohl. So, nun will ich auch was sehen.
System hochfahren, büdde….. Angewöhnt habe ich mir immer change region xy einzugeben, Ich mag es, wenn die bunten Daten da runterrasseln in den Konsolen…Mal ehrlich – das waren nur ein paar Zahlen und ein Name  in einer etwas simplen Textdatei.
Es arbeitet tatsächlich und man siehts….toll.

Jetzt will die Konsole aber noch was von mir wissen. Logisch …iss was Neues da. Zeige ich Verständnis.
Mal sehen, ob ich das zusammenbekomme, ungefähr so:
-          Region xy gefunden, die ist wohl nicht bekannt (wie auch) ob ich das so will yes/no
-          Dann noch die Zuordnung  zum estate,  bisher gibs ja nur arriba. Also arriba
Kann man gar nicht falsch machen weil er mögliche  Anworten schon vorgibt

und  …..tatsächlich.  Ein Landkeks.
[attachment=2309]

Natürlich nicht da, wo ich dachte. Koordinaten eben Rolleyes
Macht ja nix –datt übt. Mach ich das eben nochmal und da ich keine Ahnung habe, wie ich diesen Keks von A nach B bringe oder komplett versenke gibt es Region 3.-->Kümmerfixliste
 
Nachtrag: Erledigt dank Anachron (Post #10)

Zitat:"..Region runterfahren, Koordinaten in der ini ändern, Region wieder hochfahren --- VOILAZ .."

Diesmal passt es auch mit den Koordinaten und ich tippe schon selbstsicherer.
Und weil ich 3 Regionen doof finde, es optisch auch nicht so richtig passt gibbet es auch noch eine 4 Region. Man gönnt sich ja sonst nix.
Status
Also alles Save und 4 Regionen. Die Testis Arriba-Tropeninsel und 3 Landkekse

Nun das Zeug her.
Von oben erwähnter Seite. Frech die Mall II drauf. Da habe ich dann Beides:
Einen der beiden LandKekse ersetzt und jede Menge Zeugs zum Spielen.
 
Also bin ich erstmal beim .oar laden (die besagte Mall) und Befehl rauskramen (siehe Verzettelungen)
 
Merke mir:
·         Die .oar kann eben auch Zeugs+Krempel enthalten.
·         Die .iar/oar Dateien können/müssen im bin-Ordner sein. Soll wohl auch anders gehen. Habe ich aber nicht hinbekommen. -->Vertage ich auf später, mich damit auseinanderzusetzen
·         Statt .oar gibt es auch .tgz. Kein Problem, Befehl bleibt. -->weitere Vertagung
·         Irgendwie kann man wohl auch in Ordner hin-oder hinausspeichern. Würde ich bevorzugen, damit nicht alles im bin-Ordner rumliegt. -->Noch eine Vertagung.
       Nachtrag: Erledigt dank Servex(Post#11)
Zitat:"...hm OAR / IAR Datein im Extra Odner, ganz einfach:.."

 Der Befehl für load oar ist wieder verführerisch simple, immer fein an change region xy denken: Load oar Dateiname.oar
 
Für iar ingame einen Ordner X erstellen. Bei mir heisst der TmpImport
Eingeloggt sein (glaub ich)
Load iar vorname nachname TmpImport Passwort Dateiname.iar
 
Nun dauert es schon etwas länger wenn ich die Konsole starte. Bannich viele Objekte, Scripte

Aber aus dem Keks wurde eine Insel mit riesiger befüllter Mall, RundumKram ohne Ende…weiha auch
Na nun habe ich zu tun. Nützliches für den Anfänger Testi suchen.
Eine einfache walk-Animation finde ich auch.
Und weil son shopping stressen kann, habe ich mir auf Keks 2 noch hübsche Natur.tgz, ich glaube es war lakehouse raufgepabbst.
 
Fazit: Testi hat sich einigermaßen hergerichtet und watschelt nicht mehr
Neben Tropen-Insel, gibs ne Shopping-Mall und eine idyllische Lake-Insel und noch nen unbebauten LandKeks.
 
So war das damals im Januar  und erklärt, warum Testi auf der neuen HomeBase untestitestert aussieht.
Habe ich mir nämlich als TestiAva01.iar gespeichert und auf meine neue HomeBase geloaded, jawoll Wink
 
Beim nächsten Teil wird es brutal- da wird Installation 1 samt Mall, Lake und Keks neutralisiert.
 
Bis denne
Feine Grüße aus der Bastelstube
Moe


RE: Moelander-ein Aufbruch ins Ungewisse - Anachron - 16.09.2016

(16.09.2016, 11:35)Moe McAlpine schrieb: ...
Natürlich nicht da, wo ich dachte. Koordinaten eben Rolleyes
Macht ja nix –datt übt. Mach ich das eben nochmal und da ich keine Ahnung habe, wie ich diesen Keks von A nach B bringe oder komplett versenke gibt es Region 3.-->Kümmerfixliste
...

Ohh, ich bin zwar in diesen Sachen ziemlich doof, aber dat weiss ich!
Region runterfahren, Koordinaten in der ini ändern, Region wieder hochfahren --- VOILAZ