GridTalk.de
OSGrid Anbindung - Druckversion

+- GridTalk.de (http://www.gridtalk.de)
+-- Forum: Werkstatt (http://www.gridtalk.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Forum: Technik (http://www.gridtalk.de/forumdisplay.php?fid=25)
+---- Forum: Windows (http://www.gridtalk.de/forumdisplay.php?fid=27)
+---- Thema: OSGrid Anbindung (/showthread.php?tid=2750)



OSGrid Anbindung - Cindy - 09.10.2017

Hallo zusammen,

es scheint erstmal im localen Betrieb alles zu laufen. Wie bekomm ich mich jetzt an das OSGrid angebunden. Und 1 Problem gibts noch ... die Minikarte wird beim Start des Viewers nicht aktualisert, ist nur ein blaues Kästchen.

Danke


RE: OSGrid Anbindung - Dorena Verne - 09.10.2017

Erstmal zum OSGrid
Die haben eine speziell für ihr Grid vorkofigurierte Version:
OSgrid OpenSimulator 0.9.1.dev.59afeb6

Hier findest du freie Koordinaten:
Open Coordinates


RE: OSGrid Anbindung - Cindy - 10.10.2017

freie koordinaten sind gut - nur was tu ich damit - gibts irgendeine bestimmte reihenfolge die ich beachten sollte um mit meiner eigenen sim mich dem osgrid anzuschliesen? ich benötige anscheinend ein detaillierte vorgehensweise um es anzubinden - was muss ich denn im router / fritzbox einstellen z.B. - muss die datenbank umkonfiguriert werden - die 0.9.1 hängt sich beim laden immer auf, gehts nicht auch mit 0.9.0.0? Wie klär ich das mit dem ip-wechsel vom internetanbieter? wenns geht nur zusätzliche dienste die gratis sind

Viele viele Fragen


RE: OSGrid Anbindung - Mareta Dagostino - 10.10.2017

Hallo Cindy,

ein paar Fragen kann ich beantworten. Wie ein Server angebunden werden kann, der in einer Privatwohnung steht, kann ich leider nicht beantworten ... da gibt es zu viele Varianten (bei mir selber zum Beispiel die Variante "geht gar nicht"). Also was die Konfiguration der Fritzbox usw. betrifft muss ich passen.
Zitat:freie koordinaten sind gut - nur was tu ich damit - gibts irgendeine bestimmte reihenfolge die ich beachten sollte um mit meiner eigenen sim mich dem osgrid anzuschliesen?
Das ist völlig egal, frei ist frei. Im eigenen Interesse würde ich empfehlen eventuelle Nachbarsims vorher anzuschauen, denn wenige mögen eine Müllhalde als Nachbar-Region. Du kannst aber später auch jederzeit umziehen.
Zitat:muss die datenbank umkonfiguriert werden
Nein. Alle notwendigen Konfigurationen werden in den Ini-Dateien gemacht. An der Datenbank rumfummeln ist ein Profi-Feature für Bastler.
Zitat:die 0.9.1 hängt sich beim laden immer auf, gehts nicht auch mit 0.9.0.0?
Ja, die geht auch. Du solltest aber die beiden wichtigsten Konfigurationsdateien aus einer OSgrid Version in die andere OpenSim-Version umkopieren: GridCommon.ini und OpenSim.ini. Später, wenn du einen Regionenserver im OSgrid laufen hast, muss auch die Regions.ini kopiert werden.
Wenn du später die Region bebaut hast, empfehle ich vor dem Wechsel einer OpenSim Version ein OAR-Backup. Dann kannst du die Datenbank nämlich einfach löschen, und die andere OpenSim Version mit einer neuen, frischen Datenbank starten. Erst wenn die mit einer leeren Region wieder läuft, spielst du das Backup ein (OAR-Restore) und brauchst keine Angst vor Datenbankzeugs zu haben.
Zitat:Wie klär ich das mit dem ip-wechsel vom internetanbieter
Wenn du eine IPv4 Adresse hast, brauchst du nicht zu wechseln. Wenn du nur IPv6 Adressen hast (wie bei mir) musst du versuchen mit dem Provider zu verhandeln, dass er eine IPv4 für dich rausleiert. Eventuell will der dann zusätzliches Geld oder einen teureren Vertrag. (Es ist übrigens kein Wechsel, sondern eine zusätzliche IP-Adresse.)

Beispiel IPv4:   34.234.23.7    (also 4 Zahlen mit 3 Punkten dazwischen)
Beispiel IPv6:   2001:db8:3c4d::3    (also mehrere alphanumerische Blöcke mit Doppelpunkten dazwischen)

Das folgende Online-Tool merkt, ob der Provider nur eine "Fake" IPv4 liefert. Wenn dort "Ihre IPv4-Adresse lautet: nicht vorhanden" steht, hast du ein Problem und musst mit dem Provider verhandeln. Wenn dort eine IPv4 angezeigt wird, kannst du dich um Fritzbox usw. kümmern. ;-)
https://www.wieistmeineip.de/

Viele Grüße,
Mareta


RE: OSGrid Anbindung - Cindy - 11.10.2017

Vielen vielen Dank Mareta,

ich hab natürlich, wie solls auch anders sein, "KEINE" IPv4 Adresse - gut dann fang ich dort mal a :-)


RE: OSGrid Anbindung - Cindy - 11.10.2017

ich hab mir mal einen dyndns eingerichtet und in die fritzbox eingetragen, wie geht das mit den portfreigaben? und was muss ich denn wo reinschreiben in den ini`s?


RE: OSGrid Anbindung - Pharcide - 11.10.2017

Blöd das man hier keine Bilder hochladen darf, also ich kanns nicht.

Also, eine Schritt für Schritt Anleitung, ich nehme mal einfach an Du hast Windows 10 Smile Die Fritzbox bei mir ist eine 7312, daher kann die Anleitung etwas varriieren.

1: Finde die Gateway IP Adresse heraus,  über diese Adresse geht Dein Rechner raus aufs Internet und das ist meisstens die IP Adresse Deines Routers:
- gehe unten links auf das Eingabefeld, tippst cmd rein und drückst Enter
- Es erscheint eine schwarze Box, eben die Eingabe Aufforderung
- da gibst Du ipconfig /all ein und drückst Enter.
- Es gibt Ein Abschnitt für WLAN Adapter und Abschnitte für Ethernet Adapter, Ethernet ist wenn Du ein Netzwerk Kabel benutzt, schau in den entsprechenden Bereich und suche nach einer Standardgateway Adresse und notiere diese.
- schlesse das Fenster wieder

2: Melde Dich an Deiner Fritzbox an
- öffne den Browser und gibt http://XXX.XXX.XXX.XXX ein, die XXX ersetze durch die eben notierte Gateway Adresse
- Es sollte eine Anmeldung an der Fritzbox erscheinen, gib da das Kennwort ein (Das Du hoffentlich weisst)
- Wähle links m Menu den Punkt Internet
- Es klappt sich aufund da ist ein Punkt mit Freigaben, da drauf klicken
- Rechnts im Hauptfenster dieser Ansicht erscheinen Registerkarten, unter anderem Portfreigabe, da drauf klicken
- Es erscheinen eventuell schon definierte Portfreigaben, die aber nicht aktiviert sind, unter diesen, auf der rechten Seite ist ein Link für neue Portfreigabe, da drauf klicken
- Es erscheinen drei Felder, bei Portfreigabe aktiv für steht vermutlich HTTP-Server, da wählst Du Andere Anwendungen aus und es erscheinen ein paar Felder mehr.
- Bei Bezeichnung gibst Opensim an
- Bei Protokoll wählst Du TCP oder UDP (Weiss nicht mehr auswändig was für Opensim erforderlich ist.
- Bei Port gibts bei beiden Feldern dasselbe Port an, also 8002 oder 9000 vermutlich, so leitest Du ein einzelnes Port weiter
- Willst Du einen ganzen Bereich weiterleiten, dann halt das erste und das letzte Port angeben, also von-bis, dieser Bereich wird dann weitergeleitet.

- bei an Computer wählst Du den Nahmen des Rechners aus, wo Du das Port hinleiten willst. Ich vermute mal es ist Dein Rechner wo Du Opensim drauf hast, und die IP sollte automatisch erscheinen. Vorteil dieser Variante ist, das wenn Du eine andere IP von Deinem Router kriegst, die Weiterleitung ja trotzdem noch funktioniert.
- bei an Port gibst Du nun das Port an, auf diesem der Zielrechner nun lauscht, also auch dasselbe Port nehmen, 8002 oder 9000, je nachdem wie nd was Du konfigurierst.
- OK klicken

Nun wäre Deine Portweiterleitung eingerichten.

Hoffe, die Anleitung hilft Dir en wenig.

Für die Inis können Dir andere sicher besser weiterhelfen, ich bin auf Arbeit und hab dies eben kurz getextet, muss nun weitermachen Smile

Grüsse, Pharcide


RE: OSGrid Anbindung - Dorena Verne - 11.10.2017

Hier mal die Einstellungen unser Fritzbox, du musst natürlich entsprechend deine Ports nehmen.

[Bild: fritz.jpg]

[Bild: fritz1.jpg]

In der regions.ini trägst du statt "SystemIP" unter external deine Dyndns-Adresse ein. Ebenso in den anderen Inis wo 127.0.0.1 oder localhost steht.