Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Viewer basteln ..?
#1
Question 
Moin zusammen ...
... weiss zufällig Jemand ein gutes Tutorial, einen Viewer selbst zusammen zu basteln und zu kompilieren, bzw. kann dabei behilflich sein? Ziel ist es, einen eigenen Viewer mit stark eingeschränkten Möglichkeiten für Schulungsteilnehmer auf / in nur einem vordefiniertem Grid anzubieten ...
if i could smile i would.
Zitieren
#2
Moin ;D

Hmm ... ich weiss kein Tutorial, aber vielleicht hllft es den Source von Viewer sich anzuschaun anzuschaun. Ich weiss das wird schwierig dadurch zu finden, aber kenne leider keinen anderen Weg.
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#3
Ich denke am besten fragst du Leute die sich mit den Programmieren auskennen, z.B. die die selber Viewer entwickeln, wobei sie massiv Arbeit reinstecken. Es ist dann so wie in OpenSim bei funktionen, man muss sich beschäftigen und kann nur hoffen bestimmte Fragen beantwortet zu bekommen, denn ich glaube keiner dieser Leute wird dir unengeldlich die Arbeit abnehmen. Würde aber auch einfach mal schauen einen Viewer wie Singularity umzubauen, ich hab das damals schon mit Snowglobe etwas versucht, aber viel kam da leider nicht rum. Ist halt ne ganze Menge die in sowas steckt.

Inwiefern brauchst du denn die Einschränkungen? Was soll man sich darunter vorstellen? Ich denke man kann das doch auch mit Standartviewer umsetzen oder?
Zitieren
#4
Ich vermute mal, dass der Funktionsumfang reduziert werden soll, weil er Neulinge einfach erschlägt und abschrecken kann. Und viele Funktionen wohl auch einfach garnicht gebraucht werden um Schulungen zu machen. Kann die Idee schon nachvollziehen.
LL hatte ja auch schon einmal so ein eingeschränktes Anfänger GUI entwickelt. Ging aber nach hinten los. Für Schulungszwecke könnte das aber durchaus sinnvoll sein.

Ich habe vor einiger Zeit mal das GUI für mich angepasst. Das geht mit Hilfe der XML Dateien für das GUI, da muss man nicht mal den Viewer umprogrammieren. Sämtliche Menüs und Einstellfenster kann man damit ändern, ohne am eigentlich Grundgerüst des Viewers was zu ändern. So kann man den sichtbaren Funktionsumfang auch einschränken. Mit Hilfe des Debugsetting Fensters kann man allerdings weiterhin alles einstellen, oder man schaltet das Ding auf das normale GUI. Das ist die simpelste Möglichkeit den Viewer zu verändern, ohne in die Tiefen der Programmiersprachen einzutauchen.

Liebe Grüsse
Ly
DeReOS Grid - http://dereos.org
Zitieren
#5
Genau so sieht es aus Ly, diverse Funktionen werden schlichtweg nicht benötigt und einige sollen auch gar nicht verfügbar sein. Um es analog zum Auto Beispiel zu verdeutlichen, es würde sogar ein Fahrrad genügen, es wird lediglich ein Zugang zum Grid benötigt, es werden unter Anderem auch Teilnehmer dabei sein, die in der Massnahme den ersten Kontakt mit einem Computer überhaupt haben, die werden dann schlichtweg erschlagen von den Möglichkeiten der handelsüblichen Viewer. Weiterhin wird nur ein Abändern des GUI leider nicht reichen, solange das irgendwo wieder freigegeben werden kann, erfahrungsgemäß steckt ein Teil der Zielgruppe ungeheuer viel Energie da hinein, Massnahmen zu torpedieren als vielmehr die Energie in die Massnahme selbst zu investieren. Daher müssten diverse Funktionen schlichtweg unmöglich sein. Sollte für Jemanden, der sich damit auskennt kein großes Problem sein, behaupte ich einfach 'mal blauäugig Big Grin

Und Kubwa, wenn mir da Jemand die Arbeit abnimmt, die mich alleine für's Erlernen unheimlich viel Zeit kosten wird, so bin ich gerne bereit dafür einen monetären Ausgleich zu schaffen. Wenn Du also zufällig Jemanden kennen solltest, darfst Du ihn gerne an mich verweisen.
if i could smile i would.
Zitieren
#6
Oke, wenn es ums ganz Abschalten geht, dann funzt das mit dem GUI per XML Dateien abändern natürlich nicht.

Liebe Grüsse
Ly
DeReOS Grid - http://dereos.org
Zitieren
#7
Bei Produktvisualisierung (z.B. Architektur, Anlagenbau etc.) gibt es das gleiche Problem. Da müssten praktisch die ganzen Menüs aus dem Viewer bis auf Teile von-„Einstellungen“ u. „Beenden“ raus. Das sollte aber das kleinste Problem sein. Irgendwo im GUI Framework werden die Menü-Texte als String übergeben. Werden sie da gelöscht, sollten sie inkl. Shortkeys nicht mehr verfügbar sein.
Der Rattenschwanz geht aber noch weiter. Es auch nicht sinnvoll Avatare zu sehen (Außer vielleicht NPCs). Da sonst die Eitelkeiten beginnen und vom eigentlichen Projekt ablenken. Daher müsste auch Serverseitig einiges geändert werden. Man legt eine Reihe Avas mit Voll-Alpha an und der Einlogg-Prozess weist dem Anmeldenden einen Solchen, der gerade frei ist automatisch zu u. schaltet ihn auf Alpha-Pysik.
Und natürlich dürfen nur Viewer mit spezieller Kennung rein...

Oder man macht alles Serverseitig. Dann kann man jeden Viewer benutzen, aber die Menüs haben nur begrenzte Funktionen, weil der Server das nicht unterstützt. Allerdings ist die Server Software nach dem was ich bisher so gesehen habe ziemlich „chao-“ -äh- . „exotisch“ Big Grin
Zitieren
#8
(04.05.2015, 14:08)GamaTotchi Yoshikawa schrieb: Weiterhin wird nur ein Abändern des GUI leider nicht reichen, solange das irgendwo wieder freigegeben werden kann, erfahrungsgemäß steckt ein Teil der Zielgruppe ungeheuer viel Energie da hinein, Massnahmen zu torpedieren als vielmehr die Energie in die Massnahme selbst zu investieren.

Haha ... Smile
Darf man mal fragen, welches die Zielgruppe für das Projekt ist.
www.kamen-fotografie.de | Fotos vom besten Fotografen
Zitieren
#9
Da war ich auch sofort neugierig, es muss eine sehr heterogene Gruppe sein. Sowohl Hacker, die mal schnell XML umcodieren um Menüpunkte freizuschalten, als auch Leute, die das erste Mal einen PC bedienen ... da kommt schon ganz schön das Kopfkino in Wallung. Big Grin

@GamaTotchi: Vielleicht kannst Du ja die Programmverzeichnisse schützen, damit sie am XML gar nicht erst schrauben können? Einen Viewer umprogrammieren ist sicherlich ein größerer Brocken Arbeit, als die Seminar-PCs etwas abzusichern. Und wenn sabotagewillige Jugendliche an Systemdateien ran kommen, dann ist der Rechner eh schneller platt als der Viewer starten kann.
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
Zitieren
#10
(05.05.2015, 00:08)Mareta Dagostino schrieb: @GamaTotchi: Vielleicht kannst Du ja die Programmverzeichnisse schützen, damit sie am XML gar nicht erst schrauben können? Einen Viewer umprogrammieren ist sicherlich ein größerer Brocken Arbeit, als die Seminar-PCs etwas abzusichern. Und wenn sabotagewillige Jugendliche an Systemdateien ran kommen, dann ist der Rechner eh schneller platt als der Viewer starten kann.

Genau, Mareta ... ergonomisch Denken. Heart
Für so was, gibt es doch Rechte-Systeme ... Zugriffsrechte richtig setzen.
www.kamen-fotografie.de | Fotos vom besten Fotografen
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kokua viewer project no longer supports OpenSim viewers. Dorena Verne 6 421 12.08.2018, 14:50
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  Viewer Upgrade 2-2018 Singu + Firestorm Manfred Aabye 0 420 08.02.2018, 13:12
Letzter Beitrag: Manfred Aabye
  Aktuelle Viewer Übersicht - externe Quelle Maddys Blog Bogus Curry 0 905 28.01.2018, 21:44
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  GitRepo Basil Viewer in JavaScript für OpenSim Bogus Curry 11 6.000 29.04.2016, 02:14
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  Alchemy Viewer Luka Lin 6 3.392 21.04.2016, 18:17
Letzter Beitrag: Klarabella Karamell

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste