Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eigener Kernel (Debian)
#1
Hier ist eine interessante Anleitung um sich einen eigenen Linux NAS Kernel zu erstellen:
https://www.cyberciti.biz/faq/debian-ubu...ux-kernel/

Hier einige Vorteile (Zitat aus dem Link)
Zitat:Why build a custom kernel?

Compiling a custom Linux kernel has its advantages and disadvantages. To change the kernel’s behavior, one had to compile and then reboot into a new Linux. Most of the functionality in the Linux kernel contained in modules that can be dynamically loaded and unloaded from the kernel as necessary. Some benefits of a custom Linux kernel:

  1.   Support a wide range of hardware including the latest hardware.
  2.   Remove unwanted drivers from the kernel.
  3.   Faster boot time due to small kernel size.
  4.   Increased security due to additional or removed modules/drivers/features.
  5.   You will learn about the kernel and advanced usage.
  6.   Always run the cutting edge latest kernel.
  7.   Lower memory usage.

Hier war ich dabei ihn zu kompilieren, der alte Lapi läuft nun mit so einem Kernel. Cool

[Bild: kernel.jpg]
The following 1 user says Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#2
Hmmm .. also als ich mit Linux anfing, gut 20 Jahre oder mehr her, da habe ich eigentlich unter SuSE immer meinen eigenen Kernel selbst gebaut. Nachher mit Ubuntu ist es bei mir weniger geworden, aber wäre schon intressant mal wieder sowas zu versuchen ;D
Tschöö

Bogus

PinguinsReisen.de | dorenas-world.de:8002:FractalWorlds

[Bild: gridtalk.png]
The following 1 user says Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Dorena Verne
Zitieren
#3
Ich hatte eigene Kernel gebaut, als die Linux-Distributionen noch zu schlecht waren, um die Fertigkernel einfach so verwenden zu können. Spätestens seit dann ca. 2004 die modularisierten Kernel aufkamen, habe ich keinen Kernel mehr angefasst. Nur für Freifunk muss ich ein selbstcompiliertes Kernelmodul einbinden, um mit den Routern der hiesigen Community über ein spezielles Netzwerkprotokoll kommunizieren zu können.
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
The following 1 user says Thank You to Mareta Dagostino for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#4
Sehe es in erster Linie eher als spannendes Projekt um ein Gefühl für das eigene Betriebssystem zu bekommen.
Dank Grub kann man ja auch jederzeit wieder mit dem ursprünglichen Kernel booten und das wenn was schief läuft, die eigene Bastelei wieder entfernen. Wink
The following 1 user says Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  GitRepo OpenSim installieren per Script unter Debian Bogus Curry 0 164 11.12.2016, 23:19
Letzter Beitrag: Bogus Curry

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste