Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
nunuStudio - HTML5 Game - Engine im WebBrowser
#1
Hallo zusammen ;D

Hab da was - vielleicht - feines gefunden, nämlich einen MeshEditor im WebBrowser. Eigentlich ist das ganze ein Game Engine, was auf Javascript bzw. Three.js basiert und WebGL benutzt im WebBrowser. Sieht aber nicht schlecht aus, ich test ein wenig und komme soweit gut zurecht. Importieren geht nicht so einfach, jedenfalls hab ich es noch nicht sogut hinbekommen. Es wird aber die üblichen Formate unterstützt. .calada, Obj-format und einige andere mehr. Man kann auch Scripts verwenden, dafür muss man aber Javascript können.

Hier die url zu dem Git-Repo, achtung beim download, ist über ein 1 GB gross. Warum auch immer ;D
https://github.com/tentone/nunuStudio
Am besten die gepackte Version runterladen ;D Normal sollte Start.sh oder .bat gehen, steht jedentalls so in der Anleitung. Aber es scheint da ein Fehler zu geben, wenn es also bei nicht starten sollte, dann geht in den Ordner source und dann auf Editor.html. Den könnt ihr ganz normal im Webbrowser starten, aber dieser sollte WebGL können.
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
[-] The following 2 users say Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Dorena Verne, Ezry Aldrin
Zitieren
#2
Moin Bogus

habs mal geladen, gibt ja ein Link direkt zum Editor Smile

Edge und Chromium verabschieden sich.

MIt Firefox geht das ganz fix, nur, ich komm leider nicht zurecht mit so grafischem Zeugs.
Da bewundere ich immer wieder die Leute, die was aus solchen Programmen zaubern, einfach toll.

Naja, man ( n) muss ja nicht alles können, hehe

Schönen Sonntag noch 

Grüsse, Pharcide
Zitieren
#3
Moin Pharcide ;D

Ja ich komme mit den Tasten bzw. das Rotieren etc. nicht so zurecht, alles andere ist eigentlich ganz fuschig ;D Das schöne ist, das man das ganze auf eine Webseite einbinden kann ;D
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#4
Ist aber noch sehr am anfang der Entwicklung.
So ist das eher was zum testen, als für irgendwelche Produktiven Sachen.
   

Da macht Babylon.js mehr spaß, alleine schon der ausgereiftere Editor und die Export Funktion für Blender und Co sind klasse.




Aber man weis ja nie vielleicht wird das mal der Hit.
[Bild: attachment.php?aid=2586]


Zitieren
#5
Das mag sein, das nunoStudio - noch - nichts für produktives ist, aber ist halt noch sehr am Anfang der Entwicklung, ich komme jedenfalls mit nunoStudio besser als BabylonJS. Ausserdem kann man beim nunoStudio direkt im Quellcode was ändern, das geht in BabylonJS nicht so ohne weiteres
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste