Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das neue High Fidelity im Beta-Test
#1
High Fidelity hat vor drei Tagen die Beta-Test-Phase eines neuen Produktes eingeleitet. Es soll auf einfache Weise Leuten die Möglichkeit geben sich in virtuellen Chat-Räumen (nur Voice) zu treffen und auszutauschen.

Die Chat-Räume werden als Grundriss einer Begegnungsstätte aus der Vogelperspektive dargetellt. Das kann eine beliebige Darstellung sein, wie z.B. eine Wohnung (mit Wänden), ein Sitzungszimmer, eine Konzertbühne oder was immer man sich als Ort der Begegnung vorstellen kann. Es werden ein paar fertige Motive zur Verfügung gestellt. Es ist aber auch möglich seinen eigenen Raum mit einem 2048x2048 Pixel Image im PNG- oder JPEG-Format im Internet zugänglich abzuspeichern und über die URL, die an die Teilnehmer verteilt werden, zu verlinken.

Die Teilnehmer melden sich über den Browser unter einer vom Gastgeber erhaltenen URL mit einen frei wählbaren Namen als Avatar an. Nach der Anmeldung erscheint der zweidimensional dargestellte Raum mit allen anwesenden Avataren, die durch einen farbigen Kreis mit den Initialen oder dem Namen (je nach Zoom) dargestellt werden. Es besteht auch die Möglichkeit seinem Avatar ein Icon zuzuweisen. Seinen Avatar kann man mit der Maus oder den Cursor-Tasten im Raum bewegen.

Was dem Ganzen einen besonderen Touch einverleibt, ist die vom High Fidelity Team über die vergangenen Jahre hinweg entwickelte 3D-Audio-Technologie, die einen distanz- und richtungsabängigen räumlichen Eindruck erweckt, wie es in einem realen Raum der Fall ist. Ich kann meinem Nachbarn in die Ohren flüstern, ohne dass andere dies hören, oder ich kann aus der Ferne dem Gemurmel anderer zuhören.

Die Besonderheit liegt also einerseits in diesem speziellen 3D-Audio-Erlebnis und andererseits in der Einfachheit, die es somit allen Teilnehmern ermöglichen soll, sofort und ohne weitere Software-Installation oder Registrierung teilzunehmen, sei es vom einem PC oder von einem Handy.

Nebst der Möglichkeit zur Gestaltung eigener Chat-Räume und Avatar-Icons besteht mit Hilfe zusätzlicher Software von Dritten noch die Möglichkeit den Sound mit anderen Soundquellen zu mixen und zu streamen, so dass es auch denkbar ist, das neue High Fidelty auch als DJ zu nutzen.

Noch etwas weiterführend besteht die Möglichkeit klickbare Landmarken für verschiedene Zwecke zu setzen (z.B. öffnen einer Web-Site, Link zu einem YouTube-Video, ändern des Grundriss etc.). Ich habe diese Option noch nicht näher betrachtet.

High Fidelity ist während der Beta-Phase kostenlos. Jeder kann sich für einen Server mit bis zu 50 Teilnehmern anmelden. Werden mehr benötigt, dann kann vom Support eine Kapazität von bis zu 150 Teilnehmern beantragt werden (später sollen auch tausende möglich sein). Nach der Betaphase ist eine "angemessene Gebühr" vorgesehen, wobei zur Zeit noch keine Preise genannt werden.

Wird während der Beta-Phase ein Server während mehr als 24 Stunden nicht genutzt, dann wird er gelöscht und ein neuer Server muss beantragt werden.

Hier der Link für alle, die Lust darauf haben das Alles für sich mal auszuprobieren:
https://www.highfidelity.com/


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
[-] The following 1 user says Thank You to Pius Noel for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#2
Danke Pius fürs Vorstellen. Warum nur erinnert mich das stark an IMVU, und kann nicht Mumble auch 3D-Sound? Nun denn, vielleicht schaffen sie ja den alten Wein in neuen Schläuchen durch gutes Marketing massentauglich zu machen. Ich wünsche ihnen alles Gute, dass sie irgendwie ihre Brötchen verdienen. Aber ich bin zugegebenermaßen arg desillusioniert, wenn nach der Speerspitze der Entwicklung von 3D-Interaktionen in VR-Umgebungen ... nun ein besseres Handyspiel mit 2D Grafik das neue Produkt wird, immerhin mit 3D Voice (was SL seit 2003 kann).
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim.
[-] The following 4 users say Thank You to Mareta Dagostino for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, Dorena Verne, Pius Noel
Zitieren
#3
Hallo zusammen ;D

Hmmm .. denke ich werde mir das neue von denen mir nicht antun, obwohl bin ja ein neugieriger Mensch *gg Aber nachdem HH das alte so "weggeworfen" hat und dann dieses .. weiss nicht .. das ist in meinen Augen ein Arsch tritt für die alten StammUser, die sehr viel Content in die HH Welten gebracht haben und sich Stundenlang da abgemüht haben, da neues zu kreaieren ..

na ok, wenn sie damit Erfolg haben sollten, wünschen tue ich es denen trotzdem.
Tschöö

Bogus
[-] The following 1 user says Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Pius Noel
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Wink ViRCadia 2020-2-3-Asteria - Fork von Hifi Fidelity [Stand: 17.07.20] Bogus Curry 10 3.882 17.07.2020, 19:25
Letzter Beitrag: Bogus Curry

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste