Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Autos und Menswear
#1
dreamgrid.org:8002: Dream City HG
[-] The following 2 users say Thank You to Sylvia Koeln for this post:
  • Dorena Verne, Xenos Yifu
Zitieren
#2
YaY, Hosen und schlimmeres Big Grin
LG Xenos
Xenovar


[-] The following 1 user says Thank You to Xenos Yifu for this post:
  • Sylvia Koeln
Zitieren
#3
Big GrinBig GrinBig Grin
Zitieren
#4
Das ist im Prinzip diese Linda-Kellie-Sim, aber in der Größe erweitert, mit Autos von Victor DeAngelo bis hin zu einer voll geskripteten Ente garniert (es gibt sogar einen Briefkasten von Free Life, über den man Victor DeAngelo anschreiben kann, der mit der Sim eigentlich nichts zu tun hat), und Linda-Kellie-Content gibt es nur noch wenig. Mindestens der 2CV und ein weiter abseits stehender Willys Jeep sind sogar zum Fahren freigegeben. Allerdings sind die Straßen so vollgestellt, daß es nicht einfach sein dürfte, damit zu fahren.

An Avatarausstattung gibt es die Adonis- und Ares-Meshbodies (kurioserweise nicht Apollo), die vier einschlägigen Meshheads, ein paar Cosplays und ansonsten fast nur Decadence inklusive dem Body selbst. Ansonsten stehen noch die meisten Geschäfte im Linda-Kellie-Teil leer. Im alten Möbelhaus gibt es noch ein paar Betten und die üblichen Sitters, außerdem eine Cocktailbar mit gewissen Vorzügen, eine Tierhandlung und ein Musikgeschäft, über das ich noch schreiben werde.

Damenausstattung, auch hier wieder alles Decadence, soweit ich das überblicken konnte, gibt es im neuen Teil weiter hinten in drei Geschäften. In dem Teil finden sich die moderneren Autos, auch wieder von Victor DeAngelo. Ich schätze, es ist noch geplant, die beiden Teile zu verbinden, eine durchgehende Straße gibt es noch nicht, aber die Sim ist auch erst vier Tage online. Ansonsten gibt es einen Musikclub mit allen Schikanen (Abendkasse, Bar, Tanzfläche mit Clubmaster, Bühne mit einigem an Instrumenten (bis auf den Flügel kann zur Abwechslung alles kopiert werden, aber die meisten Sachen gibt's auch im Laden, und Flügel findet man eh überall), ein Schweizer Café und noch mehr Leerstände.

Ganz hinten finden sich drei Piere mit kopierbaren Wasserfahrzeugen. Einen weiteren ohne Schiffe gibt es auf der anderen Seite, also abgehend vom Linda-Kellie-Teil. Möglicherweise passiert da noch was, z. B. eine Verlängerung als Brücke zur Welcome-Sim.

Kurioserweise tragen drei östlich angrenzende Sims Namen von drei genauso angeordneten Astralia-Sims: ShoppingCity, Roma und Titanic.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste