Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wladimir Wladimirowitsch Putin
WeltraumWagner Spezial: Interview mit Matthias Maurer „Wir müssen Russland nach dem Krieg wieder einbinden“ Hier klicken!

Müssen wir das? Irgendwie äußerst blauäugig, weil nur ein wirklich demokratisches Russland, also ohne Putin, könnte überhaupt wieder eingebunden werden. Rolleyes
DJ Archie
Zitieren
Raketen in ukrainischen Regionen

In der Ukraine haben mehrere Regionen Luft- und Raketenangriffe gemeldet. Im westukrainischen Lwiw meldete die Militärverwaltung, dass fünf Menschen durch russische Marschflugkörper verletzt worden seien. Auch in der Südukraine in Odessa gab es Explosionen. Der Gouverneur des nördlichen Gebiets Sumy, Schywytzkyj, teilte mit, dass durch Raketenbeschuss im Kreis Krasnopilja drei Menschen verletzt worden seien. Im benachbarten Charkiw wurden laut Gouverneur Synehubow eine Frau getötet und eine Person verletzt.

Quelle: ARD-Text

Sind Frauen keine Personen? Huh
DJ Archie
Zitieren
(02.06.2022, 18:01)Archetyp Jung schrieb:
... Im benachbarten Charkiw wurden laut Gouverneur Synehubow eine Frau getötet und eine Person verletzt.

Quelle: ARD-Text

Sind Frauen keine Personen? Huh

Wenn aber doch von der verletzten Person das Geschlecht nicht bekannt ist, soll dann die Information über das Geschlecht der getöteten Person unterdrückt werdenHuh Das ist es, wohin der reflexhafte Genderwahn führt: Das der Informationsgehalt einer Nachricht beschnitten wird, um unter allen Umständen den Proporz zu wahrenExclamation
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
(02.06.2022, 18:36)Anachron schrieb:
(02.06.2022, 18:01)Archetyp Jung schrieb:
... Im benachbarten Charkiw wurden laut Gouverneur Synehubow eine Frau getötet und eine Person verletzt.

Quelle: ARD-Text

Sind Frauen keine Personen? Huh

Wenn aber doch von der verletzten Person das Geschlecht nicht bekannt ist, soll dann die Information über das Geschlecht der getöteten Person unterdrückt werden Huh Das ist es, wohin der reflexhafte Genderwahn führt: Das der Informationsgehalt einer Nachricht beschnitten wird, um unter allen Umständen den Proporz zu wahren Exclamation

Korrekt wäre gewesen: Im benachbarten Charkiw wurden laut Gouverneur Synehubow eine Frau getötet und eine weitere Person verletzt.
DJ Archie
Zitieren
(02.06.2022, 19:12)Archetyp Jung schrieb: ...
Korrekt wäre gewesen: Im benachbarten Charkiw wurden laut Gouverneur Synehubow eine Frau getötet und eine weitere Person verletzt.

Das ist der gleiche Informationsgehalt nur mit einem Wort mehr ... die Informationsdichte hat somit also abgenommen.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
[-] The following 1 user says Thank You to Anachron for this post:
  • Archetyp Jung
Zitieren
Erstmals seit einem Monat wieder russische Raketenangriffe auf Kiew

Das russische Verteidigungsministerium erklärte, man habe Depots am Kiewer Stadtrand zerstört, in denen sich aus europäischen Ländern gelieferte Panzer und gepanzerte Fahrzeuge befunden hätten. Vom ukrainischen Generalstab hieß es lediglich, es sei militärische und zivile Infrastruktur getroffen worden. Kiews Bürgermeister Klitschko bestätigte Raketeneinschläge. Es habe keine Todesopfer gegeben.

Quelle: Deutschlandfunk
DJ Archie
Zitieren
Serbiens Nachbarn verwehren Lawrow den Überflug \o/

Der russische Außenminister Lawrow hat die Blockade seiner Reise nach Serbien durch einige osteuropäische Länder kritisiert. Es handele sich um einen ungeheuerlichen Vorgang, sagte er auf einer Pressekonferenz. Man habe einem souveränen Staat das Recht entzogen, Außenpolitik zu betreiben. Lawrow warf der EU und der NATO zudem vor, Serbien in der freien Wahl seiner Partner zu behindern. Kreml-Sprecher Peskow erklärte, es handele sich um eine feindliche Aktion. Lawrow wollte zu Gesprächen mit der serbischen Führung nach Belgrad reisen. Allerdings verweigerten Bulgarien, Nordmazedonien und Montenegro der russischen Regierungsmaschine die Überflugrechte, sodass Lawrow die Reise absagen musste. Tongue

Quelle: Deutschlandfunk
DJ Archie
[-] The following 2 users say Thank You to Archetyp Jung for this post:
  • Anachron, Klarabella Karamell
Zitieren
Habeck ruft Alarmstufe des Notfallplans Gas aus

Bundeswirtschaftsminister Habeck hat wegen der angespannten Lage auf dem Gasmarkt die zweite Stufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Er begründete dies mit den von Russland gekürzten Gaslieferungen. Sollten diese nicht wieder zunehmen, seien die Gasspeicher für den Winter „kaum mehr“ zu füllen.

Quelle: Deutschlandfunk
DJ Archie
Zitieren
Explosionen in der Hauptstadt Kiew

Russland hat nach Angaben des ukrainischen Innenministeriums die Hauptstadt Kiew mit Raketen angegriffen. Eine Rakete habe ein neunstöckiges Wohnhaus getroffen, hieß es. Kiews Bürgermeister Klitschko berichtete von zwei Verletzten und weiteren Menschen, die noch unter Trümmern feststeckten. Die Rettungs- und Löscharbeiten dauerten an. Der ukrainische Parlamentsabgeordnete Hontscharenko schrieb, insgesamt hätten russische Truppen in den Morgenstunden 14 Raketen auf Kiew und Umgebung abgefeuert.

Quelle: Deutschlandfunk
DJ Archie
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste