GridTalk.de

Normale Version: LEUTE FÜR KRIMISPIEL GESUCHT
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
Ich wollte schon immer mal eine Leiche in einem Film spielen und viele sagen, ich habe dazu echt Talent. Darum habe ich mir einen lustigen, aber auch extrem kniffligen Roleplay-Krimi mit 2 gegnerischen Teams ausgedacht, der knapp 2 Stunden Spielzeit hat und ein bisschen Vorbereitung braucht, denn die Kulissen müssen gebaut werden. Das Spielprinzip ist immer wieder nutzbar und das Script ist so konstruiert, dass alles Mögliche passieren kann und die Spieler maximale Entscheidungsfreiheit innerhalb der Regeln haben. Jetzt brauche ich 7 Leute, die gerne bauen oder knobeln oder auch schreiben und die dann an einem bestimmten Tag irgendwann mal 2 Stunden Zeit haben und dann könnte noch jemand anders ein bisschen auflegen, das wäre doch sehr cool und alle verkleiden sich als englische Adlige. Fun! Es kann vielleicht Sinn machen, eine Extra-Sim hinzustellen, das muss man sehen. Bis auf die konkrete Location sind meine Pläne schon sehr ausgefeilt. Bei Interesse bitte melden, dann gehe ich mehr ins Detail.
Ich bin gebeten worden, mehr ins Detail zu gehen, also: Zuerstmal muss man das Landhaus eines britischen Adligen bauen, so wie man das in alten Filmen sieht, mit Pferdestall, Garten und einem Friedhof, dann braucht man 2 kleine Skyboxen mit einem Besucherraum im Gefängnis und einem Gerichtssaal für die Nebenhandlung.

Es gibt acht Rollen:
1. Lady Alexandra Moosenkicks (45), Ottos Witwe
Ihr Hobby ist Kochen mit japanischen Messern und sie züchtet sie Pferde.
2. Lady Candy Moosenkicks (35), Ottos drogensüchtige Schwester, Noch-Ehefrau von Walter
Sie ist eine Kleptomanin und nimmt Drogen, aber liebt ihr Kind Jadyn über alles.
3. Jadyn von Brumski (12), Ottos Neffe und gemeinsamer Sohn von Candy und Walter
Er zieht gern die Kleidung der Erwachsenen zum Spielen an und er lügt wie gedruckt.
4. Walter von Brumski (38) ein deutscher Baronund Ottos bester Freund
Er ist ein gutaussehender Frauenheld, der schon mit jedem der Erwachsenen im Bett war.
5. Freddy Cuntlaughlin, der Hausmeister und Grasdealer (55)
Er ist ein ehemaliger Fremdenlegionär und träumt von einem Cottage in Sussex.
6. Scotland Yard Detective Kris Klever (40)
Er kann verlorene Daten aus Handys wiederherstellen lassen.
7. Coroner Steward Stumple (60)
Er kann verlorene Daten aus Beweisen wiederherstellen lassen.
8. Lord Otto Moosenkicks (50), Leiche und Spielleiter = Spielleicher

Das Spielprinzip geht so: Ich bin die Leiche, einer der 7 anderen ist der Mörder und nur der Mörder weiß, dass er der Mörder ist, falls es nicht Augenzeugen gibt.

Es gibt 2 Teams, Team D (dem Detective helfen) und Team M (dem Mörder helfen) und wer in welchem Team ist, ist streng geheim. Man weiß nur, dass der Detective und der Coroner immer im selben Team sind.
Zu Spielbeginn erfährt jeder in einer NC persönliche Details und was er gemacht hat, als der Mord geschah. Er erfährt, in welchem Team er ist und wenn er in Team M ist, kann er sich denken, wer der Mörder ist. Außerdem bekommt jeder ein Handy und 2 Beweismittel, also Objekte, die er im Haus verstecken muss.
Die Handys werden vom Detective eingesammelt, aber dagegen kann man sich wehren, dann braucht der Detective einen richterlichen Beschluss und den zu bekommen dauert jeweils 5 Minuten. Wer sein Handy abgegeben hat, darf keine IMs mehr schreiben, was blöd ist, wenn man ein Alibi braucht, warum auch immer.

In den Beweismitteln und Handys sind NCs mit der "forensischen Analyse", zum Beispiel: "Dieses Handy war vor 3 Wochen in London", die man manipulieren oder auch löschen kann und jeder der Beteiligten hat einen Grund, Dinge geheim zu halten oder zu lügen.
Wenn man in Team D ist, möchte man doch verhindern, fälschlicherweise, vielleicht wegen einer Affaire, verhaftet zu werden, denn dann gibt es Punkte für Team M.
In einer weiteren Spielrunde werden die versteckten Objekte um die Wette eingesammelt und an den Spielleiter "Forensisches Labor" geschickt. Jetzt bekommt man schon die ersten Punkte für sein Team, man weiß aber nicht, wer im selben Team ist, denn auch der Detective könnte der Mörder sein. Der Punktestand bleibt vorerst geheim.

Es gibt dann ein weiteres Spiel und natürlich Vernehmungen und das Überprüfen der Alibis.
Der Coroner bekommt eine Liste mit den Infos aus den Beweismitteln, aber nur, wenn die NC nicht gelöscht wurde. Er erfährt, in welchen Objekten NCs gelöscht wurden, aber er weiß in der Regel nicht, von wem das Objekt versteckt wurde. Er kann vom Labor Daten wiederherstellen lassen, aber das dauert pro Objekt 10 Minuten und eine Stunde nach Spielbeginn muss der Detective schon den Mörder verhaften.
Wenn er da den richtigen erwischt, gibt es fette Punkte für Team D, sonst für Team M, aber es wird noch nicht aufgelöst, ob er den richtigen verhaftet hat.

Was es allerdings gibt, ist das Spiel "der vergiftete Kuchen" und jetzt scheidet einer aus und dadurch ergeben sich weitere Hinweise und wieder wird der Name des Mörders genannt, der mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit der richtige Name ist. Und so weiter, es gibt noch ein paar Spiele und Hinweise und zum Schluss stimmen alle ab, wer denn nun der Mörder ist und ob der lebenslänglich bekommt oder gehängt wird. Auch dafür gibt es Punkte.
In der "Jury" dürfen aber nur Lebende und Nicht-Gefangene sitzen. Wenn der Mörder tot ist und ein anderer aus Team M im Knast sitzt, ist es schwieriger, die Abstimmung zu manipulieren.
Man bekommt auch Punkte abgezogen, wenn einer aus dem Team stirbt.

Wenn Team D nach Punkten gewinnt, erscheint Ottos Geist am Ende in einer Seance und klärt alles auf. Der Detective bekommt einen Orden für gute Polizeiarbeit.
Wenn Team M gewinnt, erscheint der Geist nicht, der Detective bekommt keinen Orden und der Mörder entscheidet selbst, ob er den anderen nun alles gesteht.
Hallo Otto ;D

Soll ich den Thread nicht in das Unterforum Projekt verschieben ? Denke könnte es wird ein grösseres Projekt werden ;D
(19.02.2022, 14:46)Bogus Curry schrieb: [ -> ]Hallo Otto ;D

Soll ich den Thread nicht in das Unterforum Projekt verschieben ? Denke könnte es wird ein grösseres Projekt werden ;D

Ich bitte darum. Danke Smile
(19.02.2022, 14:46)Bogus Curry schrieb: [ -> ]Hallo Otto ;D

Soll ich den Thread nicht in das Unterforum Projekt verschieben ? Denke könnte es wird ein grösseres Projekt werden ;D

Done ;D

Wenn es ein wenig konkreter wird, kann ich gerne ein Unterforum erstellen und dich Otto als Moderator einstellen ;D
(19.02.2022, 15:19)Bogus Curry schrieb: [ -> ]
(19.02.2022, 14:46)Bogus Curry schrieb: [ -> ]Hallo Otto ;D

Soll ich den Thread nicht in das Unterforum Projekt verschieben ? Denke könnte es wird ein grösseres Projekt werden ;D

Done ;D

Wenn es ein wenig konkreter wird, kann ich gerne ein Unterforum erstellen und dich Otto als Moderator einstellen ;D

Das kann Sinn machen, wenn es uns allen Spaß macht und wir eine zweite Runde machen wollen, denn ich muss ja nur die Backstory ändern, die Teams und die Beweismittel und dann kann man es nochmal spielen mit anderem Mörder und sehr wenig Aufwand.
Für total komplett Detailversessene hier der Spielplan und das Punktesystem. Man muss es nicht gelesen haben, um teilzunehmen.
****************

SPIELPLAN: (Es gibt Musik aus England von einer 9. Person (DJ), die unbeteiligt ist)

00:00 VORBEREITUNG (0 - 14 Punkte)
Szene 1: Salon auf Schloss Moosenkicks
Alle Beteiligten erhalten ihre speziellen Rollen-Boxen und lesen die Notecards. Der Inhalt ist geheim.
Die Objekte aus der Rollen-Box, die mit (BM) = Beweismittel gekennzeichnet sind, müssen zum Spielbeginn auf dem Anwesen versteckt/ gerezzt werden und dürfen nicht im Inventar bleiben.
Die Objekte müssen als Original zum Verkauf gestellt werden mit "no copy / transfer / modify".
Man hat zehn Minuten Zeit, um alles vorzubereiten. Wenn jemand vergisst, das Objekt zum Kauf zu stellen oder falsche Permissions einstellt, ist das ein Regelverstoß und man bekommt dafür je einen Team-Punkt abgezogen.
Es ist nicht erlaubt, die Objekte und NCs umzubenennen. Es ist erlaubt, die Notecards in den Beweismitteln zu löschen oder zu manipulieren. Außerdem ist es erlaubt, Beweisstücke direkt beim Spielleicher = "Kriminaltechnisches Labor" abzugeben und den ersten Punkt fürs Team zu holen. Es ist auch erlaubt, das Objekt von jemand anders zu nehmen und woanders zu rezzen und wieder zum Verkauf zu stellen, um Verwirrung zu stiften. Aber alle "BM" Objekte müssen bei Spielbeginn auf dem Anwesen (nicht in der Luft!) gerezzt und zum Verkauf als Original eingestellt sein oder dem Spielleicher übergeben worden sein.

00:10 SPIELSZENE
Szene 1: Salon auf Schloss Moosenkicks
Lord Otto der III. Bumblebum von Moosenkicks wurde mit einem einzigen, gezielten Stich ins Herz ermordet. Die Tatwaffe könnte ein Küchenmesser sein, aber sie fehlt.
Hausmeister Freddy ist immer noch voller Blut, weil er Otto wiederbeleben wollte, als Scotland Yard Detective Klever und Coroner Stumple eintreffen, die von Freddy telefonisch verständigt wurden. Freddy wirkt verzweifelt ob des Todes seines Dienstherrn.
Langsam treffen auch die anderen Bewohner von Schloss Moosenkicks ein:
Baron Walter von Brumski kommt in einem hellen Anzug die Treppe herunter und ist völlig entsetzt, seinen besten Freund und Schwager tot zu sehen. Er weint.
Walters Sohn Jadyn kommt hinter einem Vorhang hervor. Er ist extrem verstört und kann nicht vernommen werden.
Lord Ottos Frau, Lady Alexandra, betritt das Haus in Jeans und T-Shirt, denn sie kommt gerade aus dem Stall, wo sie sich um ein dreibeiniges Fohlen gekümmert hat. Sie weint nicht, sondern erscheint sehr gefasst.
Ottos Schwester Candy kommt mit ihrem rosa Cadillac vom Shoppen und versteht garnicht, was hier los ist. Als sie vom Tod ihres Bruders erfährt, reagiert sie übertrieben hysterisch.

00:15 TATORT SICHERN
Szene 1: Salon auf Schloss Moosenkicks
Der Detective klebt überall Absperrband hin und findet heraus, wer die anderen sind und wie sie zusammenhängen. Er wird bald die Alibis abfragen und die Handys einsammeln. Wer kein gutes Alibi hat, sollte sich vorher per IM bei jemand anders eins verschaffen. Wenn der Detektiv die Handys eingesammelt hat, darf man keine IM mehr schreiben oder lesen. Man kann im Handy die Notecard darin manipulieren.
Wenn jemand sein Handy nicht herausgeben will, kann der Detective beim Spielleicher einen richterlichen Beschluss erwirken, aber das dauert 5 Minuten pro Beschluss.

00:20 BEWEISMITTEL SICHERN (0 - 14 Punkte)
Szene 2: Gesamtes Anwesen Moosenkicks
Der Detektiv macht sich auf die Suche nach Spuren und Beweismitteln. Die anderen "helfen" ihm, finden die versteckten Objekte und liefern sie beim "kriminaltechnischen Labor"/ Spielleicher ab.
Team M sollte dabei versuchen, die Notecards in den Objekten zu manipulieren, ohne dass es jemand merkt und Team D sollte versuchen, die Objekte möglichst schnell zu schnappen und dem Spielleicher zu geben. Der Spielleicher notiert die Namen und vergibt Team-Punkte für jedes abgelieferte Objekt, aber da man während des gesamten Spiels nicht weiß, wer in welchem Team ist, wird der Punktestand vorerst geheim gehalten. Objekte, die nach 10 Minuten nicht gefunden wurden, fallen aus und dürfen jetzt nicht mehr abgegeben werden. Man kann die Objekte trotzdem nehmen und die NC lesen, falls noch eine drin ist.

00:25 VERNEHMUNG
Szene 2: Gesamtes Anwesen Moosenkicks
Die Vernehmungen durch den Detective finden nun im Local Chat statt. Der Detective versucht herauszufinden, ob die Alibis übereinstimmen.
Man darf den Detective anlügen oder einen Mord gestehen, den man nicht begangen hat, um jemand anderes zu decken. Man hat auch das Recht zu schweigen und sich vom schmierigen Anwalt Ralf Ludewig Ottermann vertreten zu lassen. Das empfiehlt sich besonders dann, wenn man sehr bald einen Termin beim Familiengericht hat und in die Stadt muss.
Wer nicht beim Familiengericht erscheint, obwohl er einen Termin hat, verliert das Sorgerecht für Jadyn und Punkte für das ganze Team.

00:30 GERICHTSSPIEL (0 -3 Punkte)
Szene 3: Familiengericht Llumgrymp
Nun entscheidet Familienrichterin Elyzabeth Shark auf einer anderen Parzelle ("Familiengericht Llumgrymp") über das Sorgerecht für Jadyn.
Elyzabeth wird gespielt vom DJ oder einer anderen völlig unbeteiligten Person.
Die Kontrahenten sind Jadyns Eltern Candy und Walter, die sich darum aus dem Schloss entfernen. Niemand außer dem Spielleicher weiß, in welchem Team die beiden sind, aber sie sind in verschiedenen Teams. Das Sorgerecht bekommt der mit den besten Argumenten und Richterin Elyzabeth entscheidet aus dem Bauch heraus. Wer das Sorgerecht für Jadyn bekommt, bekommt 3 fette Punkte für sein Team! Bei geteiltem Sorgerecht bekommt jeder einen Punkt.

00:40 POST AUS DEM LABOR
Szene 4: Salon auf Schloss Moosenkicks
Ottos Leiche und der blutbespritzte Teppich wurden abtransportiert. Post aus dem Labor! Der Spielleicher übergibt dem Coroner nun die forensischen Ergebnisse aus den "BM"-Objekten und sagt ihm auch, in welchen Objekten die NCs gefehlt haben oder manipuliert wurden.
Der Coroner entscheidet, welche der Daten wiederhergestellt werden sollen und vor allem in welcher Reihenfolge. Das Wiederherstellen verlorener forensischer Daten in einem verdächtigen Objekt kann nur vom Coroner beantragt werden und dauert jeweils 10 Minuten. In 20 Minuten muss der Kommissar aber schon einen Verdächtigen verhaften.
Den Inhalt des Briefes aus dem Labor teilt der Coroner nur mit dem Kommissar, nicht mit den Verdächtigen!
Der Kommissar erhält außerdem alle 5 Minuten einen "Richterlichen Beschluss zum Einsacken eines Handys". "Wiederherstellen von Handydaten" dauert 10 Minuten. Es ist wichtig, dass man der richtigen Spur folgt.

00:50 DIE VERHAFTUNG (0 - 3 Punkte)
Szene 4: Salon auf Schloss Moosenkicks
Candy und Walter kommen vom Familiengericht zurück und streiten sich.
Der Detective vernimmt jetzt auch diese beiden, die sich gegenseitig beschuldigen, Otto ermordet zu haben.
Nach genau einer Stunde muss der Detective den Mörder erraten und verhaften.
Dieser wird ab jetzt "der Beschuldigte" genannt, denn er muss nicht mit dem wahren Mörder identisch sein. Der Detective kann sich irren. Der Detective kann sich selbst verhaften, weil er ein Spaßvogel ist. Wenn er richtig lag, bekommt Team D drei Punkte, sonst bekommt Team M drei Punkte. Aber welches Team die Punkte bekommt, wird noch nicht aufgelöst.

Ab jetzt müssen alle, die in Team D sind, dem Detective immer die Wahrheit sagen und alle aus Team M dürfen auch lügen. Wenn man den Detective aber schon mal angelogen hat, muss man nun vehement bei dieser Lüge bleiben. Die Lüge wird neue Wahrheit!

01:00 INFORMANTEN (0 - 3 Punkte)
Szene 5: HM Prison Llumgrymp
Der Beschuldigte wird besucht und getröstet. Im Gefängnis kann man viele Dinge erfahren, von denen normale Leute gar nichts wissen, zum Beispiel sitzt hier der berüchtigte Bankräuber "Jailhouse-Snitch-Otto" ein und es gibt die fiese Gefängniswärterin "Nutcracker-Liz", die all die finsteren Geheimnisse der Insassen kennt.
Nutcracker-Liz stellt den Spielern drei Quiz-Fragen.
Wer zuerst im Chat richtig antwortet, holt einen Punkt für sein Team und darf außerdem eine Ja/ Nein - Frage an Jailhouse-Snitch-Otto stellen. Es sind nur Fragen zu Beweismitteln erlaubt, zum Beispiel: "Ist das Blut auf dem Messer vom Opfer?" oder "Hat Candy sehr oft mit Freddy telefoniert?" oder "Sind Fingerabdrücke von Jadyn auf Ottos Tabaksdose" und nicht: "Ist XYZ der Mörder?" oder "Hat der Detective den richtigen erwischt?" Otto darf nur einmal lügen, zweimal muss er die Wahrheit sagen. Er kann auch dreimal die Wahrheit sagen.

01:05 DAS GESTÄNDNIS
Szene 5: HM Prison Llumgrymp
Der Beschuldigte verfasst nun eine NC mit dem "Geständnis". Darin steht nur, an welchem Ort der Beschuldigte zum Zeitpunkt des Mordes war. Zum Beispiel "Im Salon" oder "im Garten" oder "auf dem Dachboden". Der Beschuldigte darf in dieser NC nicht lügen und er muss die NC dem Kommissar geben. Niemand sonst darf den Ort erfahren.

01:10 DER GIFTIGE KUCHEN
Szene 5: HM Prison Llumgrymp
Das Spiel dauert nur 60 Sekunden. Der Mörder hat einen giftigen Kuchen im Inventar.
Wenn der Beschuldigte mit dem Mörder identisch ist, muss er diesen Kuchen selber essen. Wenn er aber nicht mit dem Mörder identisch ist, darf er ihn nicht selber essen, sondern muss ihn an einen Mitspieler weitergeben. Wer den Kuchen bekommt, kann ihn schnell an einen Dritten weitergeben, es sei denn, man ist der Beschuldigte oder der Detective. Dann muss man den Kuchen selber essen.

Nach Ablauf der 60 Sekunden darf der Kuchen nicht mehr weiter gegeben oder angenommen werden! Wer den Kuchen jetzt hat, muss ihn essen und stirbt auf der Stelle. Dabei gibt er den Namen des "Mörders" preis. Wie erwähnt, darf man nur lügen, wenn man in Team M ist, sonst muss man ehrlich sagen, von wem der Kuchen kam. Wenn der Detective oder der Beschuldigte den Kuchen bekommen, müssen sie lügen und einen anderen Namen nennen.

Ist der vom sterbenden Mordopfer genannte Name identisch mit dem Mörder, gibt es vom Spielleicher zwei Punkte für Team D. Ist der Name falsch, zwei Punkte für Team M. Aber auch das wird noch geheim gehalten.

Wenn der Detective stirbt, wird der Beschuldigte zum neuen Detective und der alte Detective darf nichts mehr sagen. Der neue Detective wechselt aber das Team nicht.
Alle begeben sich zurück zum Schloss, wo bald die Beerdigung von Lord Otto und Mordopfer 2 stattfindet. Blumen und Kränze werden gerezzt.

01:15 BLUMENSPIEL (0 - 2 Punke)
Szene 6: Friedhof auf Schloss Moosenkicks
Otto und Mordopfer 2 werden in der Familiengruft entsorgt. Die Anwesenden weinen. Der einzige Gast von außerhalb ist Pfarrerin Elli Godefroy.
Mordopfer 2 vergibt 2 Punkte für die schönste Blumendeko und kann den Preis auch splitten.

01:20 GRABREDEN (0-3 Punkte)
Szene 6: Friedhof auf Schloss Moosenkicks
Nun geht es darum, die schönste Grabrede für Otto zu halten. Dabei dürfen alle mitspielen, der tote Otto und Mordopfer 2 aus dem Jenseits und der Beschuldigte schreibt eine Postkarte aus dem Knast. Erlaubt sind maximal hundert Zeichen. Die Vorbereitungszeit beträgt 5 Minuten.
Beispiel:
"Otto, du warst ein echter Freund. Man kann nur Gutes über dich sagen. Gut, dass du tot bist."
Pfarrerin Elli wählt die drei subjektiv schönsten Trauerreden mit ihrem Bauchgefühl aus und vergibt jeweils einen Punkt.

01:25 BRIEFING
Szene 6: Friedhof auf Schloss Moosenkicks
Der Coroner informiert alle zum Stand der Ermittlungen, vorausgesetzt er wurde nicht selbst ermordet. Er gibt jetzt alle forensischen Details an die Mitspieler.
Der Detective offenbart, was in der NC des Beschuldigten stand, aber nur, wenn der Beschuldigte und der Detective noch leben.

01:25 DER PROZESS (0 - 4 Punkte)
Szene 7: Gerichtssaal
Der Richter ist Richter Otger Otsen. Der Coroner wird zum Staatsanwalt/ Prosecuter und erläutert, warum der Beschuldigte der Mörder sein muss. Er darf Beweise erfinden, die es gar nicht gibt, und kann Zeugen aufrufen, aber nur, wenn die nicht tot sind.
Der Beschuldigte darf jeden beliebigen anderen Spieler außer dem Richter und dem Statsanwalt als Verteidiger wählen oder sich selbst verteidigen. Der Angeklagte/ sein Verteidiger erläutert, warum er unschuldig ist. Er präsentiert andere Verdächtige und darf lügen, auch wenn er in Team D ist. Denn jetzt geht es um Leben und Tod. Auch er darf Zeugen aufrufen. Jeder Zeuge muss sich dem Kreuzverhör stellen.

Die übrigen Spieler bilden die Jury und stimmen ab, ob der Beschuldigte wirklich der Mörder ist oder jemand ganz anderes.
Der Detective darf nicht mit abstimmen, denn der hat ja schon geraten und Mordopfer 2 hat auch schon einen Namen genannt. Der Beschuldigte darf auch nicht mit abstimmen.
Bei Gleichstand in der Abstimmung haben wir eine "hung jury" und dann entscheidet Richter Otger Otsen, der in Team M ist. Dazu sollte man es nicht kommen lassen. Oder doch, wenn man in Team M ist.
Wird jetzt der richtige Mörder genannt, gibt es vier Punkte für Team D, sonst für Team M.

01:40 DAS STRAFMASS (0 - 4 Punkte)
Szene 7: Gerichtssaal
Beim Festlegen des Strafmaßes durch die Jury gilt Folgendes: Wird der echte Mörder genannt und zum Tode verurteilt, gibt es 4 Punkte für Team D. Bekommt er lebenslänglich, nur 2 Punkte.
Wird der Falsche zum Tode verurteilt, bekommt Team M 4 Punkte. Bekommt der Falsche lebenslänglich, nur 2.

01:45 AUFLÖSUNG (Strafpunkte abziehen)
Szene 8: Seance auf Schloss Moosenkicks
Ein Bankett im Salon.
Der Spielleicher rechnet jetzt die Punkte zusammen und zieht auch noch mal welche ab, denn wenn der Mörder am Ende tot ist, gibt es einen Punkt Abzug für Team M.
Wenn der Detective oder der Coroner am Ende tot sind, gibt es einen Punkt Abzug für Team D.
Dabei ist egal, in welchem Team der Mörder oder der Detective sind, denn wie erwähnt kann auch der Detective in Team M sein und der Mörder in Team D.
Wenn jemand die Regeln gebrochen hat, zum Beispiel gelogen, obwohl er im Team D ist und die Wahrheit sagen soll, oder etwas verraten hat, was er nicht verraten soll, zum Beispiel in welchem Team er ist, bekommt das Team einen Punkt abgezogen.
Während der Spielleicher rechnet, wird der Raum auf Nacht umgebaut.
Bei Punktegleichstand gibt es eine Quizfrage.

Plötzlich gehen alle Kerzen aus und es weht ein kühler Hauch durch die alten Gemäuer. Die Anwesenden frösteln und halten sich vor Schreck an den Händen.
Wenn Team D gewonnen hat: Der Geist von Otto erscheint! (GRUSELMUSIK)
Nun wird aufgelöst, wer der wirkliche Mörder war und wer in welchem Team war.
Wenn Team M gewonnen hat, erscheint der Geist nicht und der Mörder entscheidet, ob er beichten will oder nicht.
Es kann sich die frustrierende Situation einstellen, dass der Detective den richtigen Mörder benannt hat, aber die Jury ihn freigesprochen hat und der Mörder nicht gesteht, weil Team M nach Punkten gewonnen hat und er nicht gestehen muss. Auch der Spielleicher darf dann nichts sagen und der Detective hat nur so dieses Bauchgefühl und zu wenig Beweise ...
Ich hätte da noch eine Idee, wie wäre es wenn der DJ als Sprecher sich beteiligen würden. Also zum Beispiel das er die Szene beschreibt ;D
Otto
Zitat:Wird der echte Mörder genannt und zum Tode verurteilt, gibt es 4 Punkte für Team
Hey, ich bin entschiedene Gegnerin der Todesstrafe.Sleepy

Das ganze Spiel dann nebenbei zu filmen, wäre das was?
(20.02.2022, 11:09)Dorena Verne schrieb: [ -> ]Otto
Zitat:Wird der echte Mörder genannt und zum Tode verurteilt, gibt es 4 Punkte für Team
Hey, ich bin entschiedene Gegnerin der Todesstrafe.Sleepy

Das ganze Spiel dann nebenbei zu filmen, wäre das was?

Das Spiel zu filmen wär toll.
Ich bin auch gegen Todesstrafe und gespannt ob "mehr Punkte" ein Anreiz ist.
Seiten: 1 2 3 4