GridTalk.de

Normale Version: Metropolis: Der letzte Monat
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
In diesem Thread soll es noch einmal durch Metropolis gehen, solange es das Grid noch gibt. Zumindest einige der offiziellen Sims sollen in diesem Thread gezeigt werden.

Es gibt noch einen separaten Thread für Freebie-Quellen, obwohl der Übergang mitunter fließend sein kann.

Metropolis Welcome

hg.metro.land:80:*Metropolis*

[attachment=4753]
Meine Rundreise durchs Metropolis Metaversum möchte ich da beginnen, wo man normalerweise als erstes landet: auf der Welcome-Sim. Metro hat eine der ganz wenigen, wo man nicht auf plattem Land landet. Dieser spektakuläre Bau ist eine Kreation von Pixel Prim mit vier Stockwerken.

[attachment=4755]
Im Himmel dreht ein unbemanntes Steampunk-Luftschiff von Avia Bonne seine Runden, man beachte auch die drei schwebenden Inseln unten rechts...

[attachment=4754]
...und unten im Wasser ein Steampunk-Fisch von Vbinnia Radek.

[attachment=4756]
Der eigentliche Landeplatz ist auf Level 3, hier im Bild rechts gerade so zu erahnen. Zur Linken ist das Teleportal zum Level 2 zu sehen, wo es, genau wie auf Level 1 und 0, ein Dreifachportal gibt, über das man die jeweils anderen Levels erreichen kann. Treppen zwischen den Ebenen gibt's keine; Metro mag Treppen nicht sonderlich.

[attachment=4757]
Der Landebereich. Das gelbe Ausrufezeichen informiert vollautomatisiert über das Ende des Grid. Ansonsten gibt es je einen deutsch- und einen englischsprachigen Infoscreen und eine Support-Säule. Letztere dürfte schon seit geraumer Zeit funktionslos sein, weil das Grid keinen Support mehr hat.

[attachment=4758]
Hier geht der Blick Richtung Infokiosk. Am Tisch sitzt die alte Infodame Bertha senior. Ihre Nachfolgerin, die eigentlich als NPC den Infokiosk hätte bedienen sollen, wurde schon lange nicht mehr gesichtet.

[attachment=4759]
Der verwaiste Infokiosk. Das Herzchen ist übrigens für Metros Partnerservice, über den man sich im Profil einen Partner eintragen kann.

[attachment=4760]
Falls jemand immer noch nicht begriffen haben sollte, woher Metropolis seinen Namen hat.

[attachment=4761]
Auf dieser Tafel sind die Erbauer der Sim aufgelistet. Auch Uwe hat seinen Beitrag dazu-gekeult neben anderen bekannten Namen.
[attachment=4769]
Level 2 darunter ist gedacht als Teleport-Hub in der Art von Spike Sols Weltraumbahnhof. Die Kapazitäten sind immens, aber ich habe die Anlage nie zu mehr als vielleicht 25% ausgebucht gesehen.

[attachment=4770]
Hier landet man, wenn man auf Level 2 teleportiert. Und von hier kommt man auf die anderen drei Ebenen.

[attachment=4771]
A propos Teleport, Metro hat einst als eins von nur wenigen Grids ein ausgefuchstes Teleportsystem eingeführt. Das heißt, nicht nur eins, sondern derer zwei. Eins ist webbasiert und funktioniert über diese Säule, das andere ist ein Teleport-HUD. Und ja, das Teleportal links im Bild von der Säule führte bis vor kurzem noch zu Spike Sols Weltraumbahnhof.

[attachment=4772]
Als wäre das noch nicht genug, gibt's dieses offizielle Riesen-Teleportal zum Weltraumbahnhof. Der sollte wohl als Kapazitätserweiterung für die Welcome-Sim dienen. Ich weiß nicht, ob die je voll ausgelastet war; ich habe sie nie auch nur zu 40% belegt gesehen. Wie dem auch sei, auch dieses Teleportal ist jetzt natürlich funktionslos. Das Gebilde links davon ist ein weiterer gridinterner Teleporter.

[attachment=4773]
Hier geht's zu den beiden primären Freebie-Sims, Freebies und Pfalz.

[attachment=4774]
Runder Tisch im wahrsten Sinne des Wortes. Den hat Neovo Geesink gebaut; er bietet ihn auf seiner Umkleide-Sim im OSgrid, die vorher auch in Metro war, in verschiedenen Größen an.

[attachment=4775]
Durch ein Gitter im Boden (Juno wäre begeistert) hat man einen Blick auf den Level 1, der einen Club beherbergt.
[attachment=4818]
Den Club auf Level 1 hat im wesentlichen Zak Spot ausgestaltet. Der Nebel ist permanent. Kaum sichtbar rechts ist ein rotes Rechteck, eine von drei Tanzmaschinen. Von der Sorte gibt's gegenüber noch eine.

[attachment=4819]
Und das hier ist die dritte Tanzmaschine. Das Sitzmobiliar in der Sitzecke ist funktionsfähig.

[attachment=4820]
Die andere Seite. Die Kurbelwelle in der Mitte dreht sich übrigens tatsächlich.

[attachment=4821]
An der Bar treffen wir Bertha senior wieder.

[attachment=4822]
Zak hat keinen halben Kram gemacht: Der DJ hat natürlich einen Poseball. Ungewöhnlich ist auch der Eigenbau-DJ-Stand, wo andere etwas von der Stange aufstellen.

[attachment=4823]
Den Teilchenbeschleuniger, der den ganzen Club umläuft, hat Zak zusammen mit Pixel Prim gebaut.
[attachment=4838]
Level 0 ist ganz unten und eigentlich unter dem Gebäude. Hier habe ich immer meinen Metro-Avatar geparkt, wenn er offline war. Bevor ich Neovos Umkleiden kannte, als die noch im Metro waren, habe ich mich da auch umgezogen. Es kam ja eh nie jemand vorbei.

[attachment=4839]
An den Ruinen in der Umgebung kann man einen weiteren Beitrag Avia Bonnes sehen: Sie erinnern an Avias Skriptbibliothek.
CenterWorld

hg.metro.land:80:CenterWorld

[attachment=4851]
CenterWorld sollte wohl eine neue Zentralsim für Metro werden. Vorübergehend hatte Neovo Geesink hier versucht, mit Eigenbaugebäuden für urbanes Flair und jede Menge Ladenfläche für Freebies zu sorgen. Dann kehrte man aber wieder zurück zu einem Konzept, das es, wenn ich mich recht erinnere, vorher schon gab, mit sehr modern anmutenden Gebäuden. Bis heute läuft CenterWorld aber unter dem "Beinamen" Under Construction und hat auch im Welcome keinen Teleporter.

Bauherr der Sim ist Loki Braham, von dem auch die Gebäude stammen. Die technische Ausstattung ist von Neovo, und weil der ein netter Kerl ist, sind ein paar Sachen full-perm. Hier habe ich übrigens auch die Lichtschalter gefunden.

[attachment=4852]
Allerdings steht die Sim fast komplett leer wie etwa das Zentralgebäude...

[attachment=4853]
...oder die meisten Freebie-Stores.

[attachment=4854]
Der hier auf der Ostseite ist der einzige, in dem man etwas findet, und auch das nur, weil darin Rezzen möglich ist. Die Ruth2-v4- und Roth2-v2-Boxen sind übrigens von mir. Ich fand darin die älteren Ruth-2.0- und Roth-2.0-Boxen und dachte mir, hey, das ergänzt du um die neuesten Versionen!

[attachment=4855]
Das Reisebüro bietet Teleports ins Hypergrid, so auch in Gegenden, die erst dieses Jahr verschwunden sind.

[attachment=4856]
Kleines Meme am Rande.

[attachment=4857]
Welchen Zweck dieser große Leerstand in der Südwestecke mal erfüllen sollte, keine Ahnung. Treppen sind auch hier wie sonst überall auf den Sims des Gridteams Fehlanzeige. Dafür kann man hier Neovos Teleporter nebst Zielring einsacken.

[attachment=4858]
Direkt daneben steht die Youtube Bar. Wie unfertig die ganze Sim immer geblieben ist, zeigt sich hier wunderschön daran, daß der Clubmaster nie ausgepackt wurde.

[attachment=4859]
In der Nordwestecke findet sich eine Grünfläche mit ein paar wenigen Sitzmöbeln und einem Kunstwerk mit dem Titel "Der Riß durch die Gesellschaft".

[attachment=4860]
In der Nordostecke, die fließend in den angrenzenden Feenwald übergeht, steht eine Hightech-Freilichtbühne. Am Eingang gibt es einen Teleporter zu einem Besprechungsdeck. Entweder aber ist der auf die falsche Höhe eingestellt, oder das Deck gibt es nicht. Wer den ausprobiert, sollte also einen Fallschirm mitnehmen.
Vermutlich ist Metro wider Erwarten noch am Leben, also schreibe ich die letzten zwei Posts weiter in der Gegenwartsform.

CenterWorld-East

[attachment=4863]
[attachment=4864]
Direkt östlich von CenterWorld liegt CenterWorld-East, eine der wenigen komplett gepflasterten Sims, die ich je gesehen habe. Allerdings sind die Sims durch einen Kanal getrennt, über den es nur ganz im Süden eine Brücke gibt. Hierfür zeichnet wieder Pixel Prim verantwortlich.

[attachment=4867]
Ja, das ist der Berliner Reichstag. Der diente Metro als Parlamentsgebäude...

[attachment=4865]
...und ist daher eins von nur zwei Gebäuden auf der Sim mit einer Inneneinrichtung.

[attachment=4866]
Mir kam es bei meinem Besuch so vor, als wenn die Sitze nicht annähernd alle funktionieren würden. Geskriptet sind sie nicht, und etliche sind zu einem Objekt zusammengefaßt. Ach ja, fragt nicht nach einer Treppe auf die Empore. Metro mag keine Treppen. Allerdings gibt's auch keinen Teleporter. Die Empore ist nur Deko.

[attachment=4868]
Der zweimal vorhandene Französische Dom ist zwar begehbar, aber innen komplett leer...

[attachment=4869]
...genau wie der nicht ganz werkgetreue, aber spektakuläre Nachbau des Konzerthauses...

[attachment=4870]
...vor dem ein Plakat von 2009 steht.
Aber welches Gebäude ist denn jetzt das andere mit Inneneinrichtung?

[attachment=4871]
Café Achteck!

[attachment=4872]
Auf der Vorderseite ist der Eingang für Damen und Herren, äh, Männer.

[attachment=4873]
"Inneneinrichtung" ist eigentlich übertrieben, die ist für Damen eher spartanisch.

[attachment=4874]
Für Herren ist sie etwas üppiger. Leider ist sie komplett ungeskriptet.

[attachment=4875]
Auf der Rückseite ist der separate Eingang für Politiker...

[attachment=4876]
...mit einem goldenen Eimer dahinter.

Gute Nachricht übrigens: Reichstag und Café Achteck sind von Neovo Geesink gerettet worden und neben anderen Metro-Exponaten auf Metro Memoriam ausgestellt worden.
Nachklapp

Vorgestern war ich wieder im Metro, und siehe da: Bertha war wieder da!
[attachment=4877]
[attachment=4878]
[attachment=4879]
Überrascht davon, wie sie aussieht?

Aber auch Bertha ist auf Metro Memoriam anzutreffen, zusammen mit der kompletten Willkommensetage des Turms und Teilen des Club.

Inzwischen ist die Sonne auf der Sim übrigens auf permanenten Sonnenuntergang gestellt.