Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Antergos
#1
Eure fleissige Testerin hat sich heute mal Antergus angeschaut. Schöne Distri ebenso wie Manjaro auf Arch aufbauend, nur noch etwas dichter an Arch.

Das Live-System startet mit einem modernen Gnome, welches mir aber wenig gefällt. Die Installationsroutine dann lässt einen gottseidank die Wahl zwischen einigen gängigen Desktopumgebungen. Cool
Ich habe mich wie meistens für XFCE entschieden.
Bei der Installation auf meinem Dell-Latitude D430.

[Bild: antergos.jpg]

Hier nach der Installation.
[Bild: antergos1.jpg]

Nun werde ich ihn erstmal für meine Bedürfnisse ummodeln, halte euch auf den Laufenden. Smile
[-] The following 1 user says Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#2
So sieht es erstmal schöner aus für mich. Doch, es kommt wirklich näher ans echte Arch,..einiges an Handarbeit.
Samba beispielweise kommt ohne eine smb.conf. Um das Netzwerkkümmere ich mich also später.
An sich ist es zunächst doch sehr schlank das System, was ich gut finde.

Hier mal ein Bildchen vom jetzigen Aussehen. Wink

[Bild: antergos2.jpg]
[-] The following 2 users say Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Bogus Curry, Pius Noel
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste