Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auch die deutsche Industrie arbeitet an einem Metaversum
#1
Große Unternehmen, wie hier verlinkt Siemens, arbeiten an digitalen Zwillingen - einer Technologie, um reale Fabrikhallen, Stadtviertel und vieles mehr im Metaversum nachzubauen. In diese virtuellen Welten können Entwicklerteams per 3D Headset gemeinsam eintauchen und die Anordnungen besprechen, erklären, umbauen. Im Gegensatz zur Spieleszene, wo möglichst realistische Grafik gefragt ist, liegt hier der Schwerpunkt auf möglichst realistischem physikalischen Verhalten der Objekte und der Interaktionen untereinander.

https://www.siemens.com/de/de/unternehme...ersum.html
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim.
[-] The following 2 users say Thank You to Mareta Dagostino for this post:
  • Bogus Curry, Pius Noel
Zitieren
#2
ja, aber denke das wirds nicht für uns Normalos sein ;D

Aber man könnte sich vielleicht davon was abschauen ;D
Zitieren
#3
Sicherlich werden wir nicht als virtuelles Publikum durch so eine digitale Fabrikhalle laufen dürfen. Aber mal ganz hypothetisch geträumt könnte es sein, dass zum Beispiel aus der Zusammenarbeit mit NVIDIA auch VR-Brillen abspringen, für die man keinen Facebook-Account braucht. Oder OpenSource Schnittstellen zwischen VR-Brillen mehrerer Hersteller und Simulatoren. So eine OpenSource Schnittstelle könnte dann zum Beispiel in Godot, Overte/Vircadia usw. implementiert werden.
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim.
[-] The following 1 user says Thank You to Mareta Dagostino for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#4
Siemens nutzt einfach nur NVIDIA Omniverse.
NVIDIA Omniverse gibt es als kostenlose Version zum download.
https://www.nvidia.com/de-de/omniverse/download/
Interessant ist, das es dort Blender in der Version 3.4 gibt, wo Omniverse Plugins bereits integriert sind.
Es gibt aber auch Trimble Sketchup Plugins für Omniverse.

Schade ist, das sie dies nicht auf den OpenSimulator aufgebaut haben.
[Bild: attachment.php?aid=2586]


[-] The following 1 user says Thank You to Manfred Aabye for this post:
  • Mareta Dagostino
Zitieren
#5
Habt ihr euch mal VRChat angeschaut? Ich weiß, man belächelt es etwas, es ist aber echt ein nettes Stück Software. Komplett kostenlos, jede Menge Nutzer, keine Ingame Währung/Käufe, hat eine moderne Grafik, läuft so gut mit jedem VR Headset und man kann eigene Welten und Avatare erschaffen. Wenn man jetzt noch ingame bauen könnte, wehre es perfekt.
[-] The following 1 user says Thank You to Gubbly for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#6
(22.11.2022, 12:09)Manfred Aabye schrieb: Schade ist, das sie dies nicht auf den OpenSimulator aufgebaut haben.

Ich glaube dafür ist OpenSim zu alt ? Da es ja nicht auf aktuellen GrafikEngine aufbaut. Wenn in OpenSim Unity nutzen würde oder vielleicht ein OpenSource Engine was ein wenig aktueller wäre, würde die Industrie OpenSim bestimmt auch für ihre Zwecke nutzen.

Für unsere Events und das bauen Inworld ist es aber noch sehr passabel ;D
Zitieren
#7
Hier gibt es den OpenSim Unreal Viewer: https://github.com/opensim/opensim-viewer
ACHTUNG! Es funktioniert nur mit der Unreal Engine 4.21,
Omniverse hingegen aber erst mit der Unreal Engine 4.25.

Siemens verballert hier einfach nur Geld, sie könnten einfach den OpenSimulator nutzen.
Der OpenSimulator kann Realtime CAD Rendering (computer aided design Siehe Wikipedia),
so wie ich das damals vorgemacht habe, als ich noch das openCAD Grid hatte,
nur damals interessierte das niemanden.
[Bild: attachment.php?aid=2586]


[-] The following 1 user says Thank You to Manfred Aabye for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#8
(22.11.2022, 14:46)Gubbly schrieb: Habt ihr euch mal VRChat angeschaut? Ich weiß, man belächelt es etwas, es ist aber echt ein nettes Stück Software. Komplett kostenlos, jede Menge Nutzer, keine Ingame Währung/Käufe, hat eine moderne Grafik, läuft so gut mit jedem VR Headset und man kann eigene Welten und Avatare erschaffen. Wenn man jetzt noch ingame bauen könnte, wehre es perfekt.
Ich weiß, daß in VRChat sogar Konzerte funktionieren, ich hab sowas mal per Videostream gesehen.

Ein großes Problem von VRChat im allgemeinen ist allerdings die ziemlich unreife Community.

(22.11.2022, 21:16)Manfred Aabye schrieb: Hier gibt es den OpenSim Unreal Viewer: https://github.com/opensim/opensim-viewer
ACHTUNG! Es funktioniert nur mit der Unreal Engine 4.21,
Omniverse hingegen aber erst mit der Unreal Engine 4.25.
Ist nur leider toter als Singularity. Letzter Commit vor vier Jahren, und in den vier Jahren ist in OpenSim sehr, sehr viel passiert. Für jemanden wie mich, der ich ohne BoM quasi nicht leben kann, ist der unbenutzbar.
Auf der Rolltreppe im Kaufrausch / Du nach unten, ich nach oben

Mein OpenSim-Blog: Aus Hypergrid und Umgebung
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste